PUK fordert Bürgerbeteiligung in Weidling: Nach Bürgerprotesten zur Hinaufwidmung auf Bauklasse 4

Weidling Bürgerinitiative

Die PUK unterstützt die BürgerInnenproteste in Weidling gegen die großflächige Umwidmung von Bauklasse 3 auf Bauklasse 4 und fordert die Einbindung der Bevölkerung bei der Entscheidung, was mit dieser Fläche passieren soll. Die PUK hat bereits 2014 BürgerInnenbeteiligung für ein Projekt eines "Dorfplatzes" in Weidling beantragt, letztlich ist das die einzige freie Fläche in Weidling, das könnte funktionieren“, so PUK-Sprecherin Teresa Arrieta.

Fünfstöckige Klötze bald in Weidling?

Auch PUK-Gemeinderat Hehberger versteht den Ärger der Anrainer: „Die bestehende Widmung BK 3 würde für eine sinnvolle und zweckmäßige Verbauung bei der alten Feuerwehr vollkommen ausreichen. Aber Bauklasse 4 bedeutet bis zu 5 Stockwerke hohe Klötze, die es sonst in ganz Weidling nicht gibt.“ (Selbst das neue Caritasheim ist niedriger.) Warum also bedient sich die ÖVP solcher Methoden? „Um Konflikte zu vermeiden, hätten die Menschen von Anfang an bei den Planungen einbezogen werden sollen. Wann begreift die ÖVP endlich, dass die Zeiten, bei denen über die Köpfe hinweg agiert wird, vorbei sind?“, so Hehberger.

Baldiges Bürgermeistergespräch im Ort

Viele Fragen bleiben offen: „Wer ist für die Nichteinhaltung der Bauauflagen beim damaligen Gemeindebau verantwortlich und welche Konsequenzen zieht die Bauinstanz daraus?“, so GR Stefan Hehberger. „Hat man die zu erwartende Verkehrszunahme für Weidling eingeplant?“ Um weitere Staubildung zu verhindern, fordert die PUK die Verdichtung der Busintervalle nach Weidling!“ Diese und weitere Fragen sollen beim kommenden Bürgermeister im Ort-Termin am 24.5 um 19 Uhr im Ortszentrum Weidling beraten werden. „Wir erwarten uns dort Aufklärung zu den jahrelangen Versäumnissen und ein ehrliches Gespräch mit den ansässigen BürgerInnen auf Augenhöhe“, schließt Hehberger.

Rückfragen:
Stefan Hehberger 0680 1111 589 stefan.hehberger@unser-klosterneuburg.at
Teresa Arrieta 0699 10 66 99 30 teresa.arrieta@unser-klosterneurg.at

Kommentare sind deaktiviert