Kategorie Archive: Baukonflikte

Mehrkosten, Inkompetenz, Chaos – Rechnungshofbericht Zusammenfassung April 2018

[caption id="attachment_4947" align="aligncenter" width="604"] Baustelle Happyland "Die Unvollendete". Aufnahme vom 20.5.18[/caption] Wir haben für euch den aktuellen 100seitigen Rechnungshofbericht zusammengefasst, großteils Auszüge aus demselben. Die Buchstaben und Zahlen in Klammern referenzieren auf Absätze im Bericht. Ganz unten haben wir ein längeres Statement von Bürgermeister Schmuckenschlager eingefügt, eine Abschrift vom letzten Gemeinderat vom 16.5.2018, wo er sich zu seiner…
Mehr lesen

Kritzendorf: Wie eine Bürgergruppe ihre Anliegen durchsetzt

Von Teresa Arrieta Am 9.November kam Bürgermeister Schmuckenschlager nach Kritzendorf, um dem Volke sein Ohr zu leihen. Dieser Veranstaltung waren intensive Vorbereitungen durch die Bürgergruppe „Kernzone Kritzendorf“ vorhergegangen, die ihre Anliegen an jenem Abend in der Pizzeria vorbrachte. Handouts wurden verteilt. Im Kern ging es um Verbesserungen anlässlich des Baus von über 30 Wohnungen im Bereich…
Mehr lesen

Bausperre in der Schutzzone

Wir warten auf Konzepte - agieren statt reagieren Von GR Ing. Stefan Hehberger Im Oktober wurde  der erste Sondergemeinderat in der Legislaturperiode seit 2015 wurde einberufen, Grund dafür war ein Klosterneuburger Bauthema. Der Sitzungssaal war überfüllt von Bürgern aus dem Weidlingtal. Zusätzliche Sessel mussten herbeigeschafft werden. Schmerzhaft vermisst wurde der Weidlinger Ortsvorsteher Grund des Bürgerinteresses, oder…
Mehr lesen

Bezirksauflösung Wien-Umgebung: ÖVP soll endlich Klartext reden

„Es ist an der Zeit, dass die ÖVP endlich Verantwortung für die Konsequenzen der Bezirkszerschlagung übernimmt“, fordert PUK-Sprecherin und Gemeinderätin Teresa Arrieta. Seit Erwin Pröll im September 2015 das Ende des Bezirks Wien Umgebung verkündet hatte, wurde Klosterneuburg – bisher Bezirkshauptstadt – völlig im Dunkeln über die Zukunft und die realistischen Optionen gelassen. Per einstimmigem…
Mehr lesen

PUK fordert Bürgerbeteiligung in Weidling: Nach Bürgerprotesten zur Hinaufwidmung auf Bauklasse 4

Die PUK unterstützt die BürgerInnenproteste in Weidling gegen die großflächige Umwidmung von Bauklasse 3 auf Bauklasse 4 und fordert die Einbindung der Bevölkerung bei der Entscheidung, was mit dieser Fläche passieren soll. Die PUK hat bereits 2014 BürgerInnenbeteiligung für ein Projekt eines "Dorfplatzes" in Weidling beantragt, letztlich ist das die einzige freie Fläche in Weidling,…
Mehr lesen

Verbauung Klosterneuburgs in sensiblen Randlagen: Trotz rund 1000 BürgerInnenprotesten bleibt ÖVP untätig.

Presseinformation 9.5.16 Alle Bürgerproteste haben nichts geholfen: die Verbauung in Klosterneuburgs sensiblen grünen Randlagen wird ungehindert weitergehen, im letzten Gemeinderat erfolgte der endgültige abschlägige Beschluss der ÖVP Mehrheitsregierung. Hintergrund: Ein trauriger Bautrend hat sich in Klosterneuburg im letzten Jahrzehnt entwickelt: Die sogenannte „Nuller-Regelung“ (Bebauungsdichte nach Klosterneuburger Bebauungsformel 2 Wohneinheiten auf 500 m2 Minimum-Bauplatzgröße) ermöglicht es…
Mehr lesen

Ein Verrat am BürgerInnenwillen: Umwidmung beim Klosterneuburger Friedhof

(Klosterneuburg, 21.3.16) In der letzten Gemeinderatssitzung am 4.März fand sich im Tagesordnungspunkt 57 beinahe unbemerkt eine Umwidmung von Grünland (Gärtnerei) in Bauland Wohngebiet. Seit mehr als 3 Jahren zieht sich nun das Verfahren. Die Streitereien mit dem Land NÖ, ob die Baulandreserve der Stadtgemeinde Klosterneuburg ausreichend hoch sei, gab es im Anhang des Antrages seitenweise…
Mehr lesen