Kategorie Archive: sticky

Happyland-Kontroverse, Feinstaub und Intransparenz beim Stadtmarketing – Gemeinderat 3. März 2017

Von Teresa Arrieta Ein neues Gesicht zu Sitzungsbeginn Die Sitzung begann feierlich: der langjährige ÖVP Stadt- und Gemeinderat Willi Eigner schied nach 27 Jahren aus dem Gemeinderat aus, ihm folgt der junge Florian Havel. Happyland - Dringlichkeitsanträge von Peter Hofbauer abgewiesen In weiterer Folge wurde über die Dringlichkeit der eingebrachten Dringlichkeitsanträge abgestimmt. Die Ein-Mann-Liste Gemeinderat…
Mehr lesen

Elektrofahrzeuge für unsere Gemeinde-Einsätze

[caption id="attachment_4463" align="alignleft" width="1004"] Gemeindefahrzeug Langenzersdorf[/caption] Denn wir alle wollen reinere Luft atmen Von Stefan Hehberger Vereinzelt ist es im Bewusstsein der (Bundes) Politik angekommen. Die Elektromobilität kann eine Reihe von Problemen in Städten und stadtnahen Gebieten entschärfen und teilweise lösen, wie etwa CO2-und NOX Reduktion zum Klimaschutz; Ökologisierung der Verkehrsträger, Lärmreduktion usw. Dafür sind…
Mehr lesen

Der Rechnungshof prüft das Happyland ab Februar

Wie konnte es zu dieser teuersten Pannenserie Klosterneuburgs kommen? Von Teresa Arrieta Jetzt ist es also soweit – der Rechnungshof prüft das Happyland. Klosterneuburgs Bürgermeister Schmuckenschlager überbrachte die Neuigkeit allen Gemeinderäten am 25. Jänner. Der Rechnungshof wird am 06. Februar seine Prüfungstätigkeit zur Gebarung der Stadtgemeinde und der Sportstätten GmbH aufnehmen. Ein entsprechendes Ansuchen an…
Mehr lesen

Der Viertelstundentakt, Win-Win für alle – Interview mit Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer

[caption id="attachment_3358" align="alignright" width="762"] Verkehrsstadtrat Dipl.-Ing Johannes Kehrer[/caption] Der Viertelstundentakt, Win-Win für alle Johannes Kehrer, ab Dezember 2017 wird es den Viertelstundentakt zu Stoßzeiten geben (Details hier),, Die PUK hat das seit Jahren eingefordert, was war dein Anteil an diesem Erfolg? Die Einführung des Viertelstundentakts ist das Produkt hartnäckiger Überzeugungsarbeit. Als die REX Zughalte in…
Mehr lesen

Wir sind Tulln

Die neue Außenstelle, der Ankauf des BH Gebäudes und die Planlosigkeit rund ums alte Rathaus von Stefan Hehberger, Teresa Arrieta und Johannes Kehrer Kosteneinsparung war das Königsargument von Landesfürst Pröll für die Auflösung des Bezirkes Wien-Umgebung. Ob diese Einsparungen tatsächlich greifen oder nicht, wird sich der nun abgedankte Landeshauptmann in seiner Politikerpension anschauen können. Die…
Mehr lesen

Volksbegehren gegen TTIP Eintragung ab 23.1.

Liebe Freunde, heute Montag startet das Volksbegehren gegen TTIP, CESA und TISA, mit dem Begehren „Der Nationalrat möge ein Bundesverfassungsgesetz beschließen, das österreichischen Organen untersagt, die Handelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) oder das plurilaterale Dienstleistungsabkommen (TiSA) zu unterzeichnen, zu genehmigen oder abzuschließen.“ 100.000 Unterschriften sind für eine parlamentarische Behandlung nötig. Eintragungsberechtigt sind alle…
Mehr lesen

PUK Budgetrede 2017: Johannes Kehrer, mit Video

 Budget 2017: Fehlende Idee des „großen Ganzen“ Die vorjährige Budgetverhandlung verlief aus PUK-Sicht bekanntlich enttäuschend. Zwar wurde seitens der Ausschüsse eine Art Wunschliste erarbeitet, jedoch schnapsten sich Finanzstadtrat und Bürgermeister diese Liste dann aus. Verkehrsstadtrat Kehrer durfte dem fertigen Budgetentwurf entnehmen, welche Posten aus seinem Ressort letztlich dem Rotstift zum Opfer gefallen waren – ohne…
Mehr lesen

Riesenerfolg: Viertelstundentakt auf S40 ab Dezember 2017

 32 zusätzliche Züge täglich Ein großer Erfolg für PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer: Der lang ersehnte Viertelstundentakt auf der S40 wird nun umgesetzt. Der Plan des Verkehrsverbunds sieht bis zu 32 zusätzliche Züge in den Stoßzeiten zwischen 5h und 9h sowie zwischen 15h und 19h vor, die von Wien bis Kritzendorf oder St. Andrä Wördern verkehren sollen. „Das…
Mehr lesen

Kritzendorf: Wie eine Bürgergruppe ihre Anliegen durchsetzt

Von Teresa Arrieta Am 9.November kam Bürgermeister Schmuckenschlager nach Kritzendorf, um dem Volke sein Ohr zu leihen. Dieser Veranstaltung waren intensive Vorbereitungen durch die Bürgergruppe „Kernzone Kritzendorf“ vorhergegangen, die ihre Anliegen an jenem Abend in der Pizzeria vorbrachte. Handouts wurden verteilt. Im Kern ging es um Verbesserungen anlässlich des Baus von über 30 Wohnungen im Bereich…
Mehr lesen

Bausperre in der Schutzzone

Wir warten auf Konzepte - agieren statt reagieren Von GR Ing. Stefan Hehberger Im Oktober wurde  der erste Sondergemeinderat in der Legislaturperiode seit 2015 wurde einberufen, Grund dafür war ein Klosterneuburger Bauthema. Der Sitzungssaal war überfüllt von Bürgern aus dem Weidlingtal. Zusätzliche Sessel mussten herbeigeschafft werden. Schmerzhaft vermisst wurde der Weidlinger Ortsvorsteher Grund des Bürgerinteresses, oder…
Mehr lesen