Mandatare 15-20

Teresa Arrieta, PUK Spitzenkandidatin zum Gemeinderat

Teresa Arrieta

Fraktionsvorsitzende Gemeinderätin
Teresa Arrieta

teresa.arrieta@unser-klosterneuburg.at
Tel: 0699 10 66 99 30

„Sozialer Ausgleich, Frauenpower sowie Machtbalance zw. Politik und Menschen“

Teresa Arrieta, langjährige und mehrfach ausgezeichnete ORF Radio Ö1-Sendungsgestalterin sowie Multimedia-Journalistin wird ihre Kommunikationskompetenz für die PUK einsetzen: „Als Kritzendorferin und Business-Mama mit 3 Kindern setze ich mich auch für einen intakten Lebensraum – v.a. auch für Kinder - ein. Ich werde dazu beitragen, dass politische EntscheidungsträgerInnen tatsächlich im Sinne der BürgerInnen entscheiden – insbesondere wenn es um benachteiligte Menschen geht.“ Ich setze mich für Transparenz und Bürgerbeteiligung ein. Ich vernetze mich sehr gerne mit Frauen, mit dem Herzen bin ich stets auch bei der Situation von Alleinerziehenden (auch Männern), da ich selbst jahrelang in dieser schwierigen Situation war. Ich lebe seit 2007 in Kritzendorf und bin wegen der www.freiraumschule.at hierher gezogen, die meinen Kindern stressfreies Lernen ermöglicht. An Kritzendorf schätze ich die grüne Umgebung mit Nähe zu Wien und die originellen Menschen, die hier leben.”

Kandidatinnenvideo der Wahl 2015

Biographie:

Aufgewachsen in Frankreich und Wien, 3 Kinder, KFJ Journalistenkolleg, 1993-2013 ORF Radiosendungsgestalterin Ö1, mehrfach mit Journalistenpreisen ausgezeichnet im Bereich Sozialpolitik, Menschenrechte, Zivilgesellschaft, Gemeinwohlökonomie. Nun Arbeit für PR Agenturen und Fachmedien im Bereich Soziales, Bionahrung, Ökologie, Frauenkarrieren, Trennung von Staat u Kirche. Heute freischaffende Multimediajournalistin: Texte, Webvideos, Social Media, Kommunikationsberatung für EPUs und KMUs.
www.arrieta.at   www.change-tv.eu

 


 

Johannes Kehrer, PUK Spitzenkandidat zum Gemeinderat

Jo Kehrer

Verkehrsstadtrat Dipl.Ing. Johannes Kehrer

johannes.kehrer@unser-klosterneuburg.at
Tel: 0660 509 76 29

“Für Jugendempowerment und eine verkehrsarme, lebendige Stadt”

“Ich bin gebürtiger Klosterneuburger und was man mir nicht nehmen kann, ist mein Optimismus. Vor knapp fünf Jahren war ich Mitgründer der Liste SAU und seither bin ich als einziger Mandatar der Fraktion im Gemeinderat. Die Arbeit im Gemeinderat ist - entgegen aller Warnungen vorab - konstruktiv und macht Spaß. Mit sachlicher Herangehensweise und Fachwissen kann man auch bei einer absoluten Mehrheit der ÖVP Ideen einbringen und durchsetzen. Als Universitätsassistent am Institut für Verkehrswissenschaften mit langjährigem Interesse auf dem Gebiet der Stadtplanung und Verkehrsplanung will ich mein Fachwissen diesbezüglich weiter unserer Stadt zur Verfügung stellen. Um mich auf meine Kernthemen konzentrieren zu können, dort so viel wie möglich bewirken zu könnnen, ist eine Zusammenarbeit mit der PUK ein Segen, denn wir verstehen uns persönlich und inhaltlich prächtig. Klosterneuburg ist toll, aber meine Vision ist ein noch tolleres Klosterneuburg, ein Klosterneuburg wo in der Stadt Leben herrscht, wo man sich trifft, wo man gerne seine Zeit verbringt und das Leben noch ein Stück lebenswerter wird.”

Kandidatenvideo der Wahl 2015

 

Biographie

Aufgewachsen, schulisch gebildet (Volkschule und Gymnasium) und wohnhaft in Klosterneuburg. Studium des Bauingenieurwesens in Wien und den Niederlanden, Berufserfahrung bei Verkehrsplanungs- und Architekturbüros, ehrenamtlicher Sanitäter beim Roten Kreuz Klosterneuburg und langjähriger Schwimmtrainer für die Kinder des 1.USCK im Happyland. Arbeit als Universitätsassistent am Institut für Verkehrswissenschaften an der TU Wien, Engagement in diversen verkehrswissenschaftlichen Vereinen.

 


 

Stefan Hehberger, PUK Spitzenkandidat zum Gemeinderat

Stefan Hehberger

Gemeinderat Ing. Stefan Hehberger 

stefan.hehberger@unser-klosterneuburg.at
Tel: 0680 1111589

„Die Energiewende für Klosterneuburg vorantreiben.“

“Ich bin begeisterter Radfahrer, besitze ein Elektroauto, betreibe auf meinem Dach eine Photovoltaikanlage und finde die behördlichen Hürden bei der Umsetzung der Energiewende sehr ärgerlich. Ich möchte für unsere Kinder unseren schönen Lebensraum erhalten, um unseren Nachkommen die gleichen Lebenschancen einzuräumen. Daher müssen wir jeden Einsatz von Energie kritisch hinterfragen und auf seine Notwendigkeit und den gewählten Energiebedarf prüfen. Weiters möchte ich mich für das erste Klosterneuburger Bürgerbeteiligungsprojekt im Bereich regenerativer Energie einsetzen.”
Kernteammitglied im Klimabündnis-Klosterneuburg
Stv. Gruppenleiter im Forum Radverkehr Klosterneuburg

Kandidatenvideo der Wahl 2015

Biographie:

Vater, Nachrichtentechniker, HTL Absolvent, Nutzer von ökologischen Energien im Privathaushalt, Betreiber einer Solarthermieanlage für die Warmwasseraufbereitung und zwei PV Anlagen, Elektromobilitätsnutzer (Elektrofahrräder und Elektroauto). Nutzer von Regenwasser als Brauchwasser im Haus und Garten.