Familien werden zu Schulstart übermäßig belastet – PUK beantragt Förderung für Einkommensschwache

Teresa Arrieta PorträtTeure Schulsachen, teure Sportkurse

Der Schulstart reißt jedes Jahr ein Loch ins Geldbörsel der Erziehungsberechtigten: Zwischen 100 und 300 EUR kostet die Anschaffung diverser Hefte und Schreibutensilien pro Kind. Dazu kommen auch die Semestergebühren für Sportkurse und eventuelle Kulturabos für Kinder. „Als Mutter dreier Kinder ist das auch für mich eine finanzielle Herausforderung“, so Gemeinderätin Teresa Arrieta. „Wie geht es erst Alleinerziehenden, die ja den Großteil dieser Kosten allein zu tragen haben?

Sportvereine sollen Nachlass gewähren

Daher hat die PUK bereits im Juni bei der letzten Gemeinderatssitzung vor dem Sommer beantragt, dass alle jene Sportvereine, die von der Gemeinde Förderungen erhalten, ihren einkommensschwächeren Mitgliedern einen Nachlass gewähren sollen. „Denn Kinder dürfen nicht von der Partizipation am Sport- und Kulturleben in Klosterneuburg aus Kostengründen ausgeschlossen werden“, fordert Teresa Arrieta. Die genauen Details eines solchen Nachlasses beim Mitgliedsbeitrag soll im zuständigen Ausschuss besprochen und in Zukunft dann hoffentlich in die Förderrichtlinien der Gemeinde aufgenommen werden.

PUK Gemeinderatsantrag vom Juni

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben