Schlagwort-Archive: Happyland

Happyland-Debakel Puls4 “Bist du deppert” 9.1.18

21Die Puls4 Aufdeckerserie "Bist du deppert" hat dem Happyland-Debakel am 9. Jänner 2018 eine amüsante Folge gewidmet, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Ebenso die mehrfach ausgezeichnete Enthüllungsplattform "Dossier" aktuell am 9. Mai 2018 unter dem Titel "Rote Hintern, schwarze Verantwortung" [advanced_iframe src="https://www.dossier.at/dossiers/empfehlungen/rote-hintern-schwarze-verantwortung/" width="100%" height="600"]
Mehr lesen

Livestream Happyland Gemeinderat 16.5.2018

Erster Teil 0.12 Präsentation Pionierviertel Architekturwettbewerb 0.38 Bericht Happyland Interims-GF Stowasser 1.32 Fragen FPÖ Pitschko 2.11 Statement PUK Johannes Kehrer 2.59 SPÖ Rechtfertigung Stefan Mann 3.10 FPÖ Dringlichkeitsantrag Pitschko Volksabstimmung Pionierviertel Zweiter Teil Anfang: Kommunalisierung Happyland 1.02 Antrag Grüne Finanzielle Beteiligung Stift Weingut und Offenlegung Protokolle und Vermögensnachteil 1.07 Antrag Grüne Umweltverträglichkeitsprüfung Pionierviertel 1.54 Antrag…
Mehr lesen

Mehrkosten, Inkompetenz, Chaos – Rechnungshofbericht Zusammenfassung April 2018

[caption id="attachment_4947" align="aligncenter" width="604"] Baustelle Happyland "Die Unvollendete". Aufnahme vom 20.5.18[/caption] Wir haben für euch den aktuellen 100seitigen Rechnungshofbericht zusammengefasst, großteils Auszüge aus demselben. Die Buchstaben und Zahlen in Klammern referenzieren auf Absätze im Bericht. Ganz unten haben wir ein längeres Statement von Bürgermeister Schmuckenschlager eingefügt, eine Abschrift vom letzten Gemeinderat vom 16.5.2018, wo er sich zu seiner…
Mehr lesen

Dringlichkeitsantrag: Rechtliche Prüfung Happyland Schadenersatzforderung

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 16.05.2018 Gegenstand: Rechtliche Prüfung der Happyland Sanierung hinsichtlich etwaiger Schadensersatzforderungen Sachverhalt: Der Bericht des Rechnungshofs zur Sanierung des Freizeitzentrums Happyland offenbart eine Vielzahl an Versäumnissen verschiedener Akteure im Verlauf des Projekts. Eine Prüfung des gesamten Vergabeverfahrens und der Projektabwicklung mit dem Ziel, Schadensersatzforderungen zu identifizieren und durchzusetzen, ist…
Mehr lesen

Dringlichkeitsantrag: Kommunalisierung Happyland

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 16.05.2018 Gegenstand: Kommunalisierung der Klosterneuburger Sportstätten GesmbH Sachverhalt: Der Rechnungshof-Bericht zum Happyland offenbart grobe Versäumnisse des Managements der Sportstätten GesmbH sowie der Kontrollgremien der Stadtgemeinde. Durch die Gesellschaftsform des Freizeitzentrums als GesmbH bestand kein zeitgerechter Zugriff seitens des Gemeinderats auf wichtige Informationen zur Finanzgebarung und den Projektfortschritten. Das…
Mehr lesen

Rechnungshofbericht zerpflückt desaströse Happyland-Sanierung

„Der Bericht untermauert eindrucksvoll, wovor seitens der Opposition in den letzten Jahren tagein tagaus gewarnt wurde,“ kommentiert Teresa Arrieta, Obfrau der Plattform Unser Klosterneuburg, den lange erwarteten und nun vorliegenden Endbericht des Rechnungshofs zur Sanierung des Happylands. 4, 26 Mio Kostenüberschreitung Einige Erkenntnisse des Rechnunghofs sind dennoch überraschend: Die Kostenüberschreitung von 4,26 Millionen Euro setzt…
Mehr lesen

Happyland: Rohbericht des Rechnungshof zeichnet düsteres Bild

PUK fordert politische Konsequenzen nach Vorliegen des Endberichts Der nun offenbar vorliegende Rohbericht des Rechnungshofes ist nicht gerade erfreulich: Laut „Heute“ wird u.a. die Arbeit des Generalplaners kritisiert, weiters geht es um nicht ausgeführte Projekt-Teile, die aber im Sanierungsplan veranschlagt wurden sowie die mangelnde Qualität einiger Umbauten und das Fehlen interner Kontrollmechanismen. Bunkermentalität, Überheblichkeit und Inkompetenz…
Mehr lesen

Happyland: Ein konzeptloses Millionenprojekt zulasten des Steuerzahlers (Presseaussendung)

(Klosterneuburg,10.4.17) Im Rahmen der durch die Oppositionsfraktionen einberufenen Sondersitzung des Gemeinderats zum Thema Sanierung des Freizeitzentrums Happyland traten neue Details zutage. „Die Sitzung war wichtig um die politische Komponente dieses Skandals zu beleuchten, der Rechnungshof wird das Zahlenwerk im Detail untersuchen“, erklärt PUK Obfrau Teresa Arrieta. Unprofessionelles Vorgehen PUK-Stadtrat Johannes Kehrer ortet grobe Mängel im…
Mehr lesen