Schlagwort-Archive: Presseaussendung

Lebensqualität vor Zuzug – Neues Stadt-Entwicklungskonzept für Klosterneuburg im Werden

Derzeit trifft sich die Steuerungsgruppe für das Stadtentwicklungskonzept 2030+, die von ExpertInnen und Mitgliedern aller Gemeinderatsfraktionen beschickt wird. Im Laufe eines längeren Prozesses unter intensiver Einbindung der Bevölkerung und zahlreicher ExpertInnen wird dann daraus das neue ÖEK – das örtliche Entwicklungskonzept für Klosterneuburg, das dann auch die Grundlage für den künftigen Flächenwidmungs- und –bebauungsplan sein…
Mehr lesen

Missbrauchsskandal Stift Klosterneuburg

PUK Sprecherin Arrieta fordert Einladung Betroffener in die zu gründende Kommission „Eine Expertengruppe zum Missbrauchsskandal muss jedenfalls auch erfahrene Betroffenenvertreter als kompetente Stimmberechtigte einladen“, fordert die Klosterneuburger Gemeinderätin Teresa Arrieta, Sprecherin der BürgerInnenliste PUK.      Hintergrund: Stift Klosterneuburg hat kürzlich in einer Aussendung die Einsetzung einer weisungsfreien Expertengruppe zur Aufklärung der Vorwürfe rund um…
Mehr lesen

Neues Busnetz für Klosterneuburg

Zuschlag erteilt: Neues Busnetz startet im Sommer 2018 Eine Woche nach der Taktverdichtung auf der S40 konnte PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer nun den nächsten Erfolg verkünden: Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte er gemeinsam mit Bürgermeister Schmuckenschlager und VOR-Vorstand Wolfgang Schroll das neue Busnetz, welches im Sommer 2018 in Betrieb gehen soll. Taktverkehr & täglicher Betrieb bis…
Mehr lesen

PUK mahnt zu Besonnenheit bei Übersiedlung Umweltbundesamt

Wichtig ist  Mobilitätsmanagement & Nutzung vorhandener Gebäude "Dass das Umweltbundesamt nach Klosterneuburg übersiedelt, ist wohl vorwiegend dem parteipolitischen Kalkül der ÖVP zuzuschreiben" so PUK-Sprecherin Teresa Arrieta. Für die Stadt selbst sei die Ansiedlung von 500 kommunalsteuerpflichtigen, hochqualifizierten Arbeitsplätzen natürlich interessant, aber: "Nicht um jeden Preis: Es werden 500 PendlerInnen aus dem Wiener Raum erzeugt, die…
Mehr lesen

Happyland: Rohbericht des Rechnungshof zeichnet düsteres Bild

PUK fordert politische Konsequenzen nach Vorliegen des Endberichts Der nun offenbar vorliegende Rohbericht des Rechnungshofes ist nicht gerade erfreulich: Laut „Heute“ wird u.a. die Arbeit des Generalplaners kritisiert, weiters geht es um nicht ausgeführte Projekt-Teile, die aber im Sanierungsplan veranschlagt wurden sowie die mangelnde Qualität einiger Umbauten und das Fehlen interner Kontrollmechanismen. Bunkermentalität, Überheblichkeit und Inkompetenz…
Mehr lesen

Good News am Bahnhof Kritzendorf: Waschhäuschen gerettet und nun auch Wasser und Strom

[caption id="attachment_4666" align="alignnone" width="604"] Stefan Hehberger vor dem "Waschhäuschen" am Bahnhof Kritzendorf[/caption] Nach den abrupten Baumfällungen am Kritzendorfer Bahnhof gibt es nun einige Lichtblicke, die durch intensive Gespräche der PUK mit den ÖBB erreicht werden konnten: Bereits im Frühjahr 2017 konnte die PUK durch intensive Verhandlungen mit ÖBB und mehrere Bürgermeister-Gespräche bewirken, dass das hübsche,…
Mehr lesen

Familien werden zu Schulstart übermäßig belastet – PUK beantragt Förderung für Einkommensschwache

Teure Schulsachen, teure Sportkurse Der Schulstart reißt jedes Jahr ein Loch ins Geldbörsel der Erziehungsberechtigten: Zwischen 100 und 300 EUR kostet die Anschaffung diverser Hefte und Schreibutensilien pro Kind. Dazu kommen auch die Semestergebühren für Sportkurse und eventuelle Kulturabos für Kinder. „Als Mutter dreier Kinder ist das auch für mich eine finanzielle Herausforderung“, so Gemeinderätin…
Mehr lesen

Der Baum der Erkenntnis – Recherche zu gefällten Bäumen am Kritzendorfer Bahnhof

Drei schöne Bäume wurden am Bahnhof Kritzendorf gefällt und die Stadtregierung will es nicht gewusst haben Der derzeitige Bau des Park and Ride Parkplatz am Kritzendorfer Bahnhof ist wichtiger Teil eines Gesamtkonzepts in Kooperation mit PUK Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer zur Erweiterung der Pendler-Kapazität. Dass die ÖBB hier drei mächtige Bäume gefällt hat, ist traurig genug.…
Mehr lesen

Baumfällungen entgegen Vereinbarung am Kritzendorfer Bahnhof

  [caption id="attachment_4592" align="aligncenter" width="604"] Kastanie hinter dem "Waschhäuschen"[/caption] Am Bahnhof Kritzendorf wird von den ÖBB eine Park und Ride Anlage gebaut. Im Laufe der Planungen, die seitens der ÖBB durchgeführt wurden (die Stellplätze befinden sich auf ÖBB-Grund), konnten PUK und Verkehrsreferat erwirken, dass die „Alte Waschküche oder Lampisterie“ aus 1904 erhalten bleibt. Also jenes…
Mehr lesen

Happyland: Ein konzeptloses Millionenprojekt zulasten des Steuerzahlers (Presseaussendung)

(Klosterneuburg,10.4.17) Im Rahmen der durch die Oppositionsfraktionen einberufenen Sondersitzung des Gemeinderats zum Thema Sanierung des Freizeitzentrums Happyland traten neue Details zutage. „Die Sitzung war wichtig um die politische Komponente dieses Skandals zu beleuchten, der Rechnungshof wird das Zahlenwerk im Detail untersuchen“, erklärt PUK Obfrau Teresa Arrieta. Unprofessionelles Vorgehen PUK-Stadtrat Johannes Kehrer ortet grobe Mängel im…
Mehr lesen