PUK – Team

wahl-2015-puk-kandidaten-klosterneuburg                                                Unser fünfköpfiges Spitzenteam.

 

Teresa Arrieta, PUK Spitzenkandidatin zum Gemeinderat

Teresa Arrieta

Fraktionsvorsitzende Gemeinderätin
Teresa Arrieta

teresa.arrieta@unser-klosterneuburg.at
Tel: 0699 10 66 99 30

„Sozialer Ausgleich, Frauenpower sowie Machtbalance zw. Politik und Menschen“

Teresa Arrieta, langjährige und mehrfach ausgezeichnete ORF Radio Ö1-Sendungsgestalterin sowie Multimedia-Journalistin wird ihre Kommunikationskompetenz für die PUK einsetzen: „Als Kritzendorferin und Business-Mama mit 3 Kindern setze ich mich auch für einen intakten Lebensraum – v.a. auch für Kinder - ein. Ich werde dazu beitragen, dass politische EntscheidungsträgerInnen tatsächlich im Sinne der BürgerInnen entscheiden – insbesondere wenn es um benachteiligte Menschen geht.“ Ich setze mich für Transparenz und Bürgerbeteiligung ein. Ich vernetze mich sehr gerne mit Frauen, mit dem Herzen bin ich stets auch bei der Situation von Alleinerziehenden (auch Männern), da ich selbst jahrelang in dieser schwierigen Situation war. Ich lebe seit 2007 in Kritzendorf und bin wegen der www.freiraumschule.at hierher gezogen, die meinen Kindern stressfreies Lernen ermöglicht. An Kritzendorf schätze ich die grüne Umgebung mit Nähe zu Wien und die originellen Menschen, die hier leben.”

Kandidatinnenvideo der Wahl 2015

Biographie:

Aufgewachsen in Frankreich und Wien, 3 Kinder, KFJ Journalistenkolleg, 1993-2013 ORF Radiosendungsgestalterin Ö1, mehrfach mit Journalistenpreisen ausgezeichnet im Bereich Sozialpolitik, Menschenrechte, Zivilgesellschaft, Gemeinwohlökonomie. Nun Arbeit für PR Agenturen und Fachmedien im Bereich Soziales, Bionahrung, Ökologie, Frauenkarrieren, Trennung von Staat u Kirche. Heute freischaffende Multimediajournalistin: Texte, Webvideos, Social Media, Kommunikationsberatung für EPUs und KMUs.
www.arrieta.at   www.change-tv.eu

 


 

Johannes Kehrer, PUK Spitzenkandidat zum Gemeinderat

Jo Kehrer

Verkehrsstadtrat Dipl.Ing. Johannes Kehrer

johannes.kehrer@unser-klosterneuburg.at
Tel: 0660 509 76 29

“Für Jugendempowerment und eine verkehrsarme, lebendige Stadt”

“Ich bin gebürtiger Klosterneuburger und was man mir nicht nehmen kann, ist mein Optimismus. Vor knapp fünf Jahren war ich Mitgründer der Liste SAU und seither bin ich als einziger Mandatar der Fraktion im Gemeinderat. Die Arbeit im Gemeinderat ist - entgegen aller Warnungen vorab - konstruktiv und macht Spaß. Mit sachlicher Herangehensweise und Fachwissen kann man auch bei einer absoluten Mehrheit der ÖVP Ideen einbringen und durchsetzen. Als Universitätsassistent am Institut für Verkehrswissenschaften mit langjährigem Interesse auf dem Gebiet der Stadtplanung und Verkehrsplanung will ich mein Fachwissen diesbezüglich weiter unserer Stadt zur Verfügung stellen. Um mich auf meine Kernthemen konzentrieren zu können, dort so viel wie möglich bewirken zu könnnen, ist eine Zusammenarbeit mit der PUK ein Segen, denn wir verstehen uns persönlich und inhaltlich prächtig. Klosterneuburg ist toll, aber meine Vision ist ein noch tolleres Klosterneuburg, ein Klosterneuburg wo in der Stadt Leben herrscht, wo man sich trifft, wo man gerne seine Zeit verbringt und das Leben noch ein Stück lebenswerter wird.”

Kandidatenvideo der Wahl 2015

 

Biographie

Aufgewachsen, schulisch gebildet (Volkschule und Gymnasium) und wohnhaft in Klosterneuburg. Studium des Bauingenieurwesens in Wien und den Niederlanden, Berufserfahrung bei Verkehrsplanungs- und Architekturbüros, ehrenamtlicher Sanitäter beim Roten Kreuz Klosterneuburg und langjähriger Schwimmtrainer für die Kinder des 1.USCK im Happyland. Arbeit als Universitätsassistent am Institut für Verkehrswissenschaften an der TU Wien, Engagement in diversen verkehrswissenschaftlichen Vereinen.

 


 

Stefan Hehberger, PUK Spitzenkandidat zum Gemeinderat

Stefan Hehberger

Gemeinderat Ing. Stefan Hehberger 

stefan.hehberger@unser-klosterneuburg.at
Tel: 0680 1111589

„Die Energiewende für Klosterneuburg vorantreiben.“

“Ich bin begeisterter Radfahrer, besitze ein Elektroauto, betreibe auf meinem Dach eine Photovoltaikanlage und finde die behördlichen Hürden bei der Umsetzung der Energiewende sehr ärgerlich. Ich möchte für unsere Kinder unseren schönen Lebensraum erhalten, um unseren Nachkommen die gleichen Lebenschancen einzuräumen. Daher müssen wir jeden Einsatz von Energie kritisch hinterfragen und auf seine Notwendigkeit und den gewählten Energiebedarf prüfen. Weiters möchte ich mich für das erste Klosterneuburger Bürgerbeteiligungsprojekt im Bereich regenerativer Energie einsetzen.”
Kernteammitglied im Klimabündnis-Klosterneuburg
Stv. Gruppenleiter im Forum Radverkehr Klosterneuburg

Kandidatenvideo der Wahl 2015

Biographie:

Vater, Nachrichtentechniker, HTL Absolvent, Nutzer von ökologischen Energien im Privathaushalt, Betreiber einer Solarthermieanlage für die Warmwasseraufbereitung und zwei PV Anlagen, Elektromobilitätsnutzer (Elektrofahrräder und Elektroauto). Nutzer von Regenwasser als Brauchwasser im Haus und Garten.


 

Gerhard Allgäuer, PUK Spitzenkandidat zum Gemeinderat

Gerhard Allgäuer

Spitzenteam-Mitglied
Mag. Gerhard Allgäuer

“Für mündige und informierte BürgerInnen”

“Ich setze mich für Nachhaltigkeit (Naturschutz, Energie und Verkehr) ein, Raumordnung und Finanzen sind damit unmittelbar verbunden. BürgerInnenbeteiligung sind mir ebenfalls ein Herzensthema, ich habe mehrere erfolgreiche Bürgerpetitionen in Klosterneuburg mitinitiiert - für den Waldspielplatz am Ölberg und natürlich gegen den Golfplatz! Die ÖVP Niederlage bei der Volksbefragung 2013 zum Golfplatz hat offenbart, dass an den Anliegen der Bevölkerung vorbeiregiert wird. Stattdessen vertritt unsere politische Führung die Interessen einflussreicher Personen. Daher engagiere ich mich für eine Stärkung der Opposition sowie für transparente Entscheidungen in der Gemeindepolitik und von deren Finanzgebarung, diese braucht mehr Kontrolle. Mein Motto: “Gemeindepolitiker für die Gemeinde und nicht die Gemeinde für Gemeindepolitiker!”
Gruppensprecher im Forum Radverkehr Klosterneuburg

Biographie

Studium der Volkswirtschaft und Datentechnik. Banker mit breitem Einsatzgebiet. Derzeit Ausbildung zum Lebens-- und Sozialberater. Familienvater einer Patchworkfamilie


 

Waltraud Heller, PUK Spitzenkandidatin zum Gemeinderat

Waltraud Heller

Spitzenteam-Mitglied
MMag.aWaltraud Heller: 

„Für echte Partizipation.“

“Mit unserer Familie leben wir seit einem Jahr in Klosterneuburg und haben die Stadt, ihre Lebensqualität und viele besondere Menschen schätzen und lieben gelernt. Gleichzeitig sehe ich noch einigen Verbesserungsbedarf, vor allem in den Bereichen Verkehr, Raumplanung/Bauvorhaben und im Umgang mit dem Naturraum. Mein persönlicher Schwerpunkt liegt auf einer neuen Art des Miteinander: Wie können wir KlosterneuburgerInnen gemeinsam in einen konstruktiven Dialog treten? Wie wollen wir unseren Lebensraum gemeinsam gestalten? Echte (und nicht Feigenblatt-)Partizipation ist mir ein großes Anliegen.”

Biographie

Waltraud Heller arbeitet bei der EU Agentur für Grundrechte (FRA), wo sie für die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft verantwortlich ist. Die studierte Sozialwirtin lebte und arbeitete fast ein Jahrzehnt im Ausland, bevor sie nach Österreich zurückkehrte. Sie ist Mitglied des internationalen „Art of Hosting“ Netzwerkes, das sich für mehr Partizipation und eine neue Qualität des Miteinander einsetzt. Waltraud Heller ist verheiratet und Mutter von 2 lebhaften Kindern.


 

 

Dr. Bernd Schweeger, bis 2015 PUK-Sprecher

"Liebe die Arbeit mit dem Menschen. Liebe es bunt. Und möchte nicht tatenlos zusehen, wie Klosterneuburg Opfer einer kurzsichtigen Regional- und Verkehrspolitik wird."

Verantwortungsbereiche: Sprecher, Vernetzung, Raumplanung, Verkehr, Gemeinderatsarbeit
Psychologe, Unternehmensberater. Vater von 2 erwachsenen Kindern.

sprecher@unser-klosterneuburg.org
+43(0)2243-32356

 

 

 


Dr. Marianne Breiter, Gender- und SozialexpertinDSC_0621

"Engagierte Sozialpolitik und Frauenförderung in Klosterneuburg."

Pädagogin, Psychotherapeutin und Universitätslektorin. Mitbegründerin der 1.Wiener Frauenberatungsstelle und Vorsitzende des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen. Koordination internationaler Anti-Diskriminierungs-Projekte. 2007 Leitung einer Gender-Budgeting-Initiative in Klosterneuburg. Langjährige PUK-Aktivistin.

 

 

 

 

 


Mag. Fabian Kromer, Jungunternehmer, Mitbegründer BürgerInnenliste SAU - nunmehr mit PUK fusioniertFabian

"Neue Technologien für alle BürgerInnen: Effizienter Einsatz neuer Technologien und Open Source Software."

Dieser kann einen entscheidenden Beitrag zu Kosteneinsparungen bei der Gemeinde und gleichzeitiger Erhöhung des Komforts für Bürgerinnen und Bürger leisten.

 

 

 

 

 

 

 


Dipl.-Ing. Ilse Wrbka-Fuchsig, Expertin für Naturschutz und NaturpädagogikIlse_2014_04

"Mein Einsatz für einen achtsamen, respektvollen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen!"

Landschaftsökologin, Naturgartenplanerin und -beraterin, Naturvermittlerin; 3 Kinder. Da ich die vielfältigen, naturnahen Lebensräume in und um Klosterneuburg sehr liebe, möchte ich mich für deren Erhaltung und Wertschätzung in Politik und Verwaltung sowie bei allen BürgerInnen  einsetzen.  Ich möchte nicht nur zusehen, wenn wir unsere Umwelt vergiften, die Kulturlandschaft verbauen und naturnahe Standorte zerstören! Für pestizidfreie Gärten, Freiflächen sowie Nahrung  und Kleidung.

 

 


Dipl.-Ing. Hermann Himmelbauer, IT-Experte, mehr Partizipationportrait-2012_Hermann

"Partizipative Prozesse, aus denen sowohl Politik als auch Bürger gestärkt hervorgehen und die zu einer zukunftsweisenden Stadtentwicklung führen."

IT-Unternehmer aus Klosterneuburg, Sparte Softwareentwicklung und IT-Consulting. Langjähriges Engagement in verschiedenen Institutionen, wie in der PUK oder der Montessorischule Galemo.

 

 

 


Dipl.-Ing. Eva Putschek, NaturraumexpertinEvi

"Lebensqualität vor allem für Familien und ältere Personen durch Natur-bzw. Freiräume für Kinder und eine Verkehrspolitik, die den Fokus auf die nicht-individual motorisierte Fortbewegung richtet."

Landschaftsökologin mit großer Liebe zu Natur, Garten, Bergen und Musik, seit vielen Jahren ehrenamtlich engagiert im Turnverein, fest mit dem Fahrradsattel verbunden, 2 Kinder.

 

 

 

 


Andreas Fellner, msc, Wissenschaftler, mehr BürgerInnenbeteiligung

AndreasFellner_2581_sRGB

"Ein moderneres Klosterneuburg, das seinen schwarzen Schleier ablegt. Ausbau der Radinfrastruktur und leistbares Wohnen für junge Menschen."

Aufgewachsen in Klosterneuburg, Doktorand für theoretische Informatik am IST Austria. Früher Unterstützer der Liste SAU. Bürgerbeteiligung ist ein wichtiges politisches Element, besonders auf Gemeindeebene. Die PUK^SAU ermöglicht und fördert eben dieses Element

 

 

 

 


Mag. Gerhard Sindelar, brennt für Kunst und KulturDSC_0762

"Aktive Mitgestaltung des Klosterneuburger Lebensraumes, vor allem das Kulturleben."

Hochschule für angewandte Kunst (Grafik/Design). Führt seit 30 Jahren eine eigene Full-Service Werbeagentur in Klosterneuburg: Gesamtbetreuung von Klein- & Mittelbetrieben (CI & Corporate Design, Mobile-Websites, Apps, Cross Media Design), Firmenseminare über Visual Skills, Visual Thinking und Visual Creativity. Gründer von beyondarts. Förderungen und Preise: EU-Mittel aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Mitteln des Landes Niederösterreich, Innovationsscheck der FFG (Forschungs-Förderungs-Gesellschaft), Preis beim i2b Businessplan Wettbewerb der WKO 2013 (Sparte Technologie). Gelistet unter den Top 100 Jungunternehmen Österreichs (Gewinn).

 

 

 

 

 


 

Lisa-Maria Krasa, Studentin, JugendempowermentBild_LisaKrasa

"Mein Anliegen ist, Klosterneuburg in seiner Besonderheit zu erhalten und Potenziale zu nützen, damit sich sowohl Alt als auch Jung (weiterhin) wohlfühlen."

In Klosterneuburg Volksschule wie auch Gymnasium besucht. Studentin an der Universität für Bodenkultur, Fach Umwelt -und Bioressourcenmanagement.

 

 

 


Mag. Holger Heller, mba, Organisationsentwickler, Experte für BürgerInnenbeteiligung2011_10_31_1158_holger

"Transparente und partizipative Politik für ein lebendiges Klosterneuburg."

Systemischer Organisationsberater und Führungskräfte-Coach. Langjährige Erfahrung in der Gestaltung von Veränderungs- und Partizipationsprozessen in unterschiedlichsten Organisationen im In- und Ausland. Gründer des Wiener Salons für Wandel, Initiator und Begleiter zahlreicher Bildungsreforminitiativen.

 

 

 

 

 


Karl Hammerschmidt, InnovationsexperteIMG_1299_Hammerschmidt

"Ich möchte die neu formierte PUK dabei unterstützen unsere Stadt mit innovativen Vorschlägen von ihren eingefahrenen Sichtweisen abzubringen."

Firmenkundenbetreuer Bank Austria, Mitglied des Bank Austria Innovationsnetzwerks und berufsbegleitend Student der Unternehmensführung. Langjähriger Weggefährte von Gemeinderat Jo Kehrer und seit Gründung Sympathisant und Unterstützer der Liste SAU.

 

 

 


 Augustine Mühlehner, NaturführerinDSC_0771mod_Augustine

"Arm und Reich zum gemeinsamen Tun in der Landschaftspflege und in der Dorfkultur zu bringen."

Langjährige Buchhändlerin, Gartenarbeiterin. Ausbildung zur Natur- und Landschaftsvermittlerin, grüner Kosmetik. Mitbegründerin des Gemeinschaftsgartens Bahnhof Kritzendorf. Lebt für Natur-/Kunstwerke, die vermehrt Freude und Gesundheit fördern.

 

 

 

 

 


Dr. Roland Berger, ImkerIMG_0232_Roland

"Klosterneuburg gestalten ohne weiter Lebensqualität abzubauen."

Biologe und Imkermeister, Langjährige Forschungstätigkeit an der Universität für Bodenkultur und an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Begründer von www.APIS-Z.at (Demeter Bio-Imkerei in Klosterneuburg).

 

 

 


Dr. Klaus Peter Zulka, UmweltexperteDSC0782modKlausP

"Möge sich die Stadtpolitik so entwickeln, dass Bauwerke wie die Umfahrung irgendwann als Relikt einer längst überwundenen Zeit dastehen."

Zoologe in der Abteilung Biologische Vielfalt und Naturschutz am Umweltbundesamt; Arbeitsschwerpunkt Artenschutz und Rote Listen. In der PUK seit 2006 aktiv, daneben auch im Forum Radverkehr und in der Klosterneuburger Ortsgruppe des Naturschutzbundes engagiert.