Letzte Artikel von Teresa

Presseaussendung ÖVP hungert Radverkehrsbudget erneut aus

GR Stefan Hehberger und Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer Das unter anderem mit Stimmen der ÖVP/SPÖ Koalition beschlossene Stadtentwicklungskonzept sieht einen massiven Ausbau des Radverkehrs in Klosterneuburg vor. „Was diese Bekenntnisse seitens der ÖVP wirklich wert sind, zeigt ein Blick auf den Budgetvoranschlag 2020.“, so PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer. Auf ein Zehntel gekürzt Die Anbindung des neuen Gymnasiums…
Mehr lesen

Petition zum Anschluss des Gymnasiums an das bestehende Radewegenetz in Klosterneuburg

Wir, die radfahrenden Schülerinnen und Schüler des BG/BGR Klosterneuburg, fordern einen Anschluss des Gymnasiums an das bestehende Radwegenetz in Klosterneuburg! Dazu fordern wir folgende Punkte: Zebrastreifen vor dem Gymnasium zur Querung der GadesgasseAnschluss an den Kierlingtal-Radweg durch die Burgstraße/Gadesgasse. Insbesondere ein Radstreifen in der Gadesgasse gegen die Einbahn.Anbindung des Medekviertels an den Kierlingtal-Radweg durch einen…
Mehr lesen

Presseaussendung: Fahrradbeauftragter bitte warten

Wie ernst meint es die ÖVP mit ihren Bekenntnissen zum Radverkehr in Klosterneuburg? „Förderung des Radverkehrs“ und „aktive Verlagerung des Verkehrs auf nachhaltige Verkehrsformen“: Die gemeinsam mit der Bevölkerung beschlossenen Ziele im Stadtentwicklungskonzept sprechen eine klare Sprache: Der Radverkehr soll in den nächsten Jahren massiv gefördert werden. Doch wie ernst nimmt die ÖVP diese Ziele?…
Mehr lesen

Stadtentwicklungsprozess: Videos aus dem Gemeinderat

Gemeinderat 27.9.19 Diskussion zum Beschluss des Stadtentwicklungsprozess: über zwei Jahre lang hat die Stadt einen politischen Entwicklungsprozess mit Bürgerbeteiligung unternommen. Zur Erstellung des sogenannten Örtlichen Stadtentwicklungskonzeptes. Es enthält Richtlinien rund um Widmungen, Naturraum, Kultur, Stadtentwicklung umfassend gedacht. Hier der Link auf der Homepage der Stadtgemeinde, in der Seitenleiste kann man umfangreiche Infos downloaden https://www.klosterneuburg.at/STEK_2030_ Johannes…
Mehr lesen

Der ÖVP Nahwärmeschmäh

Der ÖVP Nahwärmeschmäh Seit mehr als 3 Jahren wühlt sich die EVN mit massiven Bauarbeiten durch die Straßen von Klosterneuburg und verlegt dort großflächig Rohrleitungen und Infrastruktur. Bereitwillig wird das von der ÖVP gefördert und von der Beamtenschaft bewilligt. Auf der Strecke bleiben offene Fragen: Wie viel CO2 wird da durch diese Arbeiten zusätzlich in…
Mehr lesen

Podcast Klosterneuburg Radio: Bahnhofsgarten Kritzendorf – Gemeinsam Natur gestalten, ein Erfolgsprojekt mit PUK Unterstützung

Seit 11 Jahren gibt es den wunderschönen Bahnhofsgarten Kritzendorf, initiiert von Edith Czernilofsky und Augustine Mühlehner. Aus den Reihen der PUK haben diese zwei Frauen eine Ausbildung zu Natur- und Landschaftsführerinnen absolviert. Es wurde ein Verein gegründet, der dann mit Unterstützung von Bund, Land NÖ und Europäischer Union für Gruppen von SchülerInnen und Erwachsenen ein…
Mehr lesen

Klimakosmetik ist zu wenig: PUK fordert Ökologisierung der Bauordnung

[caption id="attachment_5856" align="aligncenter" width="604"] GEB am Kollersteig[/caption] Derzeit entsteht ein neues STEK (Stadtentwicklungskonzept). Das ist wichtig für Klosterneuburg, aber der Hund liegt im Detail begraben. Denn viele Bausünden der letzten Jahre sind ganz offiziell durch die NÖ Bauordnung gedeckt. D.h. die Wünsche des STEK 2030+, welche mit Bürgerbeteiligung in zwei Jahren erarbeitet wurden, sind in…
Mehr lesen

Presseaussendung: GR Hehberger ärgert sich über Autowrack in Klosterneuburg

Ein unverständliches Vorgehen der lokalen Gebietskörperschaft zum Nachteil des Ortsbildes und der Lebensqualität! Seit 8 Monaten kämpft GR Hehberger um die sachgerechte Entsorgung eines abgestellten, polnischen Autowracks im Industriegebiet von KLBG an der Ecke Magdeburggasse und Garnisonsstraße. Bisher ohne Erfolg, sowohl die lokalen aber auch die übergeordneten Gebietskörperschaften (Gemeinde und Bezirk) und die Exekutive haben…
Mehr lesen

Zwei PUK Anträge zum Klimaschutz werden weiterverfolgt

Wie ernst meint man es mit dem Klimaschutz in Klosterneuburg wirklich? Von Stefan Hehberger In der letzten Gemeinderatssitzung vor dem Sommer hat es gleich eine ganze Reihe von Klima- und Umweltschutz-Anträgen gegeben. Die ÖVP, die Grünen und die PUK brachten dazu Dringlichkeitsanträge ein. Erster PUK Gemeinderatsantrag: Keine Baumfällungen und Rodungen während der Brutzeit Wir wollten…
Mehr lesen