Kategorie Archive: Blogroll

Flüchtlingsheim Greifenstein – Jugendliche zwischen allen Stühlen

Eine Landesregierung ohne Verständnis für seelische Not Von Teresa Arrieta Heim im Brennpunkt der Kritik - das Beispiel des wiedereröffneten Heims für Minderjährige Geflüchtete in Greifenstein zeigt, dass die Debatte aufgrund der öffentlichen politische Hetze nur noch von Misstrauen bestimmt wird. Was Jugendliche wirklich brauchen, wird vergessen. Horden, die bei uns einfallen Bereits im Klosterneuburger…
Mehr lesen

Erdgassuche in Klosterneuburg – Wo bleibt der Klimaschutz?

Wie lange kann das tote Pferd noch geritten werden? Die gerade stattfindenden Erdgasuntersuchungen in Klosterneuburg stehen nicht im Einklang mit den Klimaschutzzielen. von Stefan Hehberger und Teresa Arrieta                 Klosterneuburgs Untergrund wird von der OMV auf der Suche nach Erdgas dreidimensional vermessen. 30.000 Geophone wurden platziert, 250 MitarbeiterInnen…
Mehr lesen

Warum wir am Rotkäppchen Syndrom leiden – NÖ-Resolution gegen Wolf

[caption id="attachment_5398" align="alignright" width="300"] Teresa Arrieta[/caption] "Anscheinend haben viele von uns Angst, vor dem Wolf gefressen zu werden - das kommt jedoch eher in der Märchenwelt vor", so PUK-Sprecherin Teresa Arrieta. Anlass ist ein NÖ-Resolution zur "Anpassung des Schutzstatus des Wolfes", die nun im Klosterneuburger Gemeinderat mehrheitlich beschlossen wurde – gegen die Stimmen der PUK…
Mehr lesen

Stadtentwicklungskonferenz: Viel Aufwand um heiße Luft

Wir veröffentlichen hier nach der Stadtentwicklungskonferenz vom 5.12.2018 den Beitrag einer verärgerten Bürgerin, die sich ihren Frust von der Seele geschrieben hat. Wir haben sie um Erlaubnis zur Veröffentlichung gebeten, um Meinungen aus der Bevölkerung darzustellen. STEK2030+ Stadtentwicklungskonferenz Konferenz Babenbergerhalle, 5.12.2018 Feedback einer verärgerten Bürgerin Die geringe Beteiligung der Bevölkerung war enttäuschend, ebenso wie der…
Mehr lesen

Gewalt an Frauen in Klosterneuburg – Darüber reden, sich wehren

Wenn dein Partner dich oder die Kinder bedroht, einschüchtert, schlägt, oder auf andere Weise misshandelt, wehr dich und wende dich an die Frauen-Helpline 0800 222 555 und in der Akutsituation an die Polizei (133).  Wie viele Klosterneuburgerinnen werden von ihren Männern geschlagen, misshandelt, gedemütigt? Und wie viele wagen es, die Polizei zu rufen, eine Wegweisung…
Mehr lesen

Chaos am Recyclinghof

[caption id="attachment_4974" align="aligncenter" width="604"] Stefan Hehberger beim Komposthaufen in seinem Garten[/caption] Die Monopolisierung des Komposts durch die Stadtregierung und ihre Folgen Von Gemeinderat Ing. Stefan Hehberger Schon seit vielen Jahre klagen die BürgerInnen von Klosterneuburg über Stress am Recyclinghof - auch beim letzten „Bürgermeister im Ort und offen gesagt in Weidling“ im Mai war das…
Mehr lesen

Neues Privatgymnasium für Klosterneuburg – Zugang als Frage des Geldes

PUK fordert von Stadtregierung mehr Einsatz für weiteres öffentliches Gymnasium Zu wenig Bemühung zur Entlastung von Klosterneuburgs Schulen sieht die BürgerInnenliste PUK in Klosterneuburg. "Der Zuzug hält unvermittelt an, bereits die Volksschulen sind teils überbelegt und das Gymnasium platzt bereits seit Jahren aus allen Nähten (derzeit 1300 SchülerInnen aber nur 900 Plätze vorgesehen, Wanderklassen...) ohne…
Mehr lesen

Kein neuer Baumschutz für Klosterneuburg

Was ist der ÖVP ein Baum wert? Enttäuschend verlief der Umweltausschuss vor der letzten Gemeinderatssitzung 2017 mit dem von der PUK eingebrachten Thema Baumschutz: Nach fast 10 Jahren sollte die zwei Seiten kurze Baumschutzverordnung laut PUK Antrag erneuert werden. Denn es fehlen Hinweise auf die geltenden Schutzmaßnahmen von Bäumen bei Bauarbeiten. Traurige Beispiele sind die…
Mehr lesen

Klosterneuburg mobil – Blog von PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer, Oktober

Oktober News [caption id="attachment_3358" align="alignnone" width="762"] PUK Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer[/caption] Bus & Bahn werden verdichtet Wie bereits im letzten Blog berichtet, stehen mit dem neuen Busnetz ab Juli 2018 (inkl. Gelenkbussen nach Wien!) und der S-Bahn-Taktverdichtung große Verbesserung für Klosterneuburger Öffi-NutzerInnen unmittelbar bevor - bald werdet ihr mehr darüber erfahren. Um möglichst schnell zuverlässig nach…
Mehr lesen

Eine weitere Groteske rund um die Aufarbeitung der politischen Verantwortung bei der 15 Mio. Happyland-Sanierung in Klosterneuburg

Von Stefan Hehberger Der sogenannte Happyland-Beirat - ein Ausschuss, in dem die Sportstätten Klosterneuburg GmbH dem Eigentümervertretern der Stadtgemeinde Rede und Antwort stehen muss, ist ein erlauchtes Gremium. Nur Stadträte sind zugelassen und das wird entgegen bisherigen Gepflogenheiten nun sehr genau genommen. Usus war, dass ein verhinderter Stadtrat ein anderes Fraktionsmitglied als Zuhörer in den…
Mehr lesen