Kategorie Archive: Bürgerbeteiligung

Reportage: Petition besorgter BürgerInnen zur Absetzung von Landesrat Waldhäusl wurde übergeben.

Vor der Übergabe versammelt sich eine Gruppe AktivistInnen vor dem Klosterneuburger Rathaus, Petitions-Verfasser Jörg Flecker erklärt seine Beweggründe. „Die überparteiliche Petition verzeichnete bei Übergabe mehr als 500 Unterschriften“, berichtete Gemeinderätin Teresa Arrieta (PUK). Organisator Jörg Flecker: „Die Äußerungen von Waldhäusl im Zusammenhang mit der Volksanwaltschaft waren mehr als schockierend.“ Außerdem kritisiert Flecker rassistische Bemerkungen Waldhäusls…
Mehr lesen

ÜBERPARTEILICHE PETITION: KLOSTERNEUBURG FORDERT ABSETZUNG VON GOTTFRIED WALDHÄUSL

Überparteiliche Petition: Die Klosterneuburger Gemeinderatsfraktion PUK stellt hier ihr Webspace zur Verfügung für diese zivilgesellschaftliche Initiative. Update: die Petition wird an Bürgermeister Schmuckenschlager am Montag, 18. Februar, 14h im Klosterneuburger Rathaus übergeben - wer dabei sein möchte, möge kommen Das gut akzeptierte Heim für Asylwerber in Greifenstein wurde geschlossen und gut renoviert. Nach der Renovierung…
Mehr lesen

Klosterneuburg gestalten wir alle! – Denkwerkstatt 26. Jänner 2019, Resümee

Es war ein intensiver und teils auch kontroversieller Nachmittag: Die PUK Denkwerkstatt im Jänner bildet den Startschuss für eine BürgerInnenbewegung mit breiter Beteiligung, die Anliegen der Bevölkerung werden aufgegriffen und gemeinsam weiterentwickelt. Nach einer Blitzlichtrunde mit Anliegen der Anwesenden haben wir eine Resümee von vier Jahren Gemeinderatstätigkeit präsentiert. Gelungen sind uns wichtige Verbesserungen im Öffentlichen…
Mehr lesen

PUK Denkwerkstatt 26. Jänner, offen für alle Interessierten

Liebe engagierte Leut' in und um Klosterneuburg! Heute in einem Jahr werden wir Plakate kleben, Flyer verteilen und Euch zu Diskussionsrunden einladen - denn da sind wir mitten im Wahlkampf für die nächste Gemeinderatswahl. Und da werden wir als PUK, als Bürgerbewegung demokratisch, ökologisch und sozial fühlender KlosterneuburgerInnen natürlich kräftig mitmischen! Ein Jahr klingt viel…
Mehr lesen

Stadtentwicklungskonzept 2030+ und was damit geschieht

[caption id="attachment_2800" align="alignright" width="199"] GR Ing. Stefan Hehberger[/caption] Von Stefan Hehberger Wie Bürger in die Stadtentwicklung eingebunden werden, oder auch nicht.... Stefan Hehberger ist Mitglied in der Steuerungsgruppe zum Stadtentwicklungskonzept 2030+ und zieht ein kritisches Resümee anlässlich des heutigen Beschlusses im Gemeinderat und wagt einen Ausblick, denn der nun anlaufende Prozess hat große Auswirkungen auf…
Mehr lesen

Stadtentwicklungskonferenz: Viel Aufwand um heiße Luft

Wir veröffentlichen hier nach der Stadtentwicklungskonferenz vom 5.12.2018 den Beitrag einer verärgerten Bürgerin, die sich ihren Frust von der Seele geschrieben hat. Wir haben sie um Erlaubnis zur Veröffentlichung gebeten, um Meinungen aus der Bevölkerung darzustellen. STEK2030+ Stadtentwicklungskonferenz Konferenz Babenbergerhalle, 5.12.2018 Feedback einer verärgerten Bürgerin Die geringe Beteiligung der Bevölkerung war enttäuschend, ebenso wie der…
Mehr lesen

Mehr vom Kuchen im Klosterneuburg Radio – Klosterneuburgerinnen unterschreiben das Frauenvolksbegehren

Frauen in Klosterneuburg rufen dazu auf, das Frauenvolksbegehren zu unterschreiben. Marion Breiter ist Sozialwissenschaftlerin, Isabella Farkasch ist Künstlerin, Unternehmerin und war alleinerziehend - beide wohnen in Kritzendorf. Im Gespräch mit Teresa Arrieta erörtern sie, was Klosterneuburger Frauen alles brauchen. Klosterneuburger Familien, hiervon vor allem Ein-Eltern Familien, benötigen längere Kindergartenöffnungszeiten und weniger Schließtage zu Ferienzeiten sowie kostengünstige…
Mehr lesen

Podcast: Klosterneuburg Radio #1 Das Geschäft mit dem Wald

Wird der Wald in Klosterneuburg unter dem Vorwand des Eschentriebsterbens rücksichtslos abgeholzt? Aus Angst vor Haftungen bei herabfallenden Ästen werden außerdem breite Forstwege mit Harvester-Traktoren in die Landschaft geschnitten. Eine Waldpetition des Naturschutzbundes, geleitet von Ilse Wrbka-Fuchsig, fordert mehr Rücksicht mit den Wäldern Klosterneuburgs. Mit EU-Geldern werden riesige Wunden in Wälder geschnitten etwa für Rückhaltebecken.…
Mehr lesen

Mehr Öffis und Fahrradwege gewünscht – Denkwerkstätte zur Mobilität in Kritzendorf

Die erste Denkwerkstatt zum Stadtentwicklungskonzept mit dem Thema "Mobilität" am 14. Juni verlief mit großer Beteiligung im überfüllten Amtshaus Kritzendorf. Die drei PUK Mandatare Teresa Arrieta, Stefan Hehberger und Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer waren dabei, hier unsere Statements. "Für mich als Verkehrsstadtrat war natürlich besonders wichtig - dort hatte ich als Mandatar die Rolle des Zuhörers,…
Mehr lesen

Lebensqualität vor Zuzug – Neues Stadt-Entwicklungskonzept für Klosterneuburg im Werden

Derzeit trifft sich die Steuerungsgruppe für das Stadtentwicklungskonzept 2030+, die von ExpertInnen und Mitgliedern aller Gemeinderatsfraktionen beschickt wird. Im Laufe eines längeren Prozesses unter intensiver Einbindung der Bevölkerung und zahlreicher ExpertInnen wird dann daraus das neue ÖEK – das örtliche Entwicklungskonzept für Klosterneuburg, das dann auch die Grundlage für den künftigen Flächenwidmungs- und –bebauungsplan sein…
Mehr lesen