Kategorie Archive: Gemeinderatsanträge

Schluss mit dem kalten Baulandgewinn in Klosterneuburg – PUK bereitet Gemeinderatsantrag vor

GR Stefan Hehberger ist Mitglied im Planungsausschuss Klosterneuburg Die PUK fordert in einem Dringlichkeitsantrag zur nächsten Gemeinderatssitzung am 3. Juli einen STOPP der derzeitigen  “Nuller” Regelung in Klosterneuburg, die das Filettieren und die Widmungsweitergabe von 2WE ermöglicht und so auch den kalten Baulandzugewinn. Wie viele überdimensionierte Bauprojekte in Randlagen will die Stadt noch dulden, bevor…
Mehr lesen

PUK Erfolg im Gemeinderat: Soziale Unterstützungsgelder in Zukunft transparent und nach fixen Kriterien

https://youtu.be/_9GcbXHXXU0 Anstatt freihändiger Vergabe von Spendengeldern durch den Bürgermeister Bis heute vergibt der Bürgermeister Gelder aus dem Sozialfonds nach Gutdünken an jene Vereine oder Personen, die von der Existenz dieses Geldtopfs wissen und mit ihrem Anliegen zum Bürgermeister vordringen. Ein PUK Antrag unter Federführung von GR Elisabeth Beer, gemeinsam mit den NEOS und Grünen im…
Mehr lesen

Zwei PUK Anträge zum Klimaschutz werden weiterverfolgt

Wie ernst meint man es mit dem Klimaschutz in Klosterneuburg wirklich? Von Stefan Hehberger In der letzten Gemeinderatssitzung vor dem Sommer hat es gleich eine ganze Reihe von Klima- und Umweltschutz-Anträgen gegeben. Die ÖVP, die Grünen und die PUK brachten dazu Dringlichkeitsanträge ein. Erster PUK Gemeinderatsantrag: Keine Baumfällungen und Rodungen während der Brutzeit Wir wollten…
Mehr lesen

Gemeinderatsantrag Einsicht Baumkataster 29.6.18

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 29.06.2018 PUK Plattform Unser Klosterneuburg Gegenstand: Rasche Anfragenbeantwortung und Prüfung der Offenlegung der Daten des Baumkatasters auf öffentlichen Flächen des Gemeindegebietes Klosterneuburg auf der Homepage der Stadt oder einem GIS. Sachverhalt: Jahr für Jahr zahlen die Klosterneuburger-SteuerzahlerInnen einen hohen 5Stelligen €urobetrag für die Erstellung und Aktualisierung des Baumkatasters.…
Mehr lesen

Dringlichkeitsantrag: Rechtliche Prüfung Happyland Schadenersatzforderung

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 16.05.2018 Gegenstand: Rechtliche Prüfung der Happyland Sanierung hinsichtlich etwaiger Schadensersatzforderungen Sachverhalt: Der Bericht des Rechnungshofs zur Sanierung des Freizeitzentrums Happyland offenbart eine Vielzahl an Versäumnissen verschiedener Akteure im Verlauf des Projekts. Eine Prüfung des gesamten Vergabeverfahrens und der Projektabwicklung mit dem Ziel, Schadensersatzforderungen zu identifizieren und durchzusetzen, ist…
Mehr lesen

Dringlichkeitsantrag: Kommunalisierung Happyland

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 16.05.2018 Gegenstand: Kommunalisierung der Klosterneuburger Sportstätten GesmbH Sachverhalt: Der Rechnungshof-Bericht zum Happyland offenbart grobe Versäumnisse des Managements der Sportstätten GesmbH sowie der Kontrollgremien der Stadtgemeinde. Durch die Gesellschaftsform des Freizeitzentrums als GesmbH bestand kein zeitgerechter Zugriff seitens des Gemeinderats auf wichtige Informationen zur Finanzgebarung und den Projektfortschritten. Das…
Mehr lesen

Dringlicher Antrag: Überarbeitung der Klosterneuburger Baumschutzverordnung

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 29.09.2017 PUK Plattform Unser Klosterneuburg Gegenstand: Dringlicher Antrag: Überarbeitung der Klosterneuburger Baumschutzverordnung hinsichtlich möglichst gleichwertiger Ersatzpflanzungen nach Baumfällungen Sachverhalt: Die Klosterneuburger Baumschutzverordnung (beschl. Im Gemeinderat am 07.11.2008) sieht vor, dass bei der Entfernung von unter Schutz stehender Bäume (Stammumfang > 50 cm) jeweils ein neuer Baum (Stammumfang mind.…
Mehr lesen

Gemeinderatsantrag: Geförderte Vereine verpflichten sich zur Gewährung von Ermäßigungen für Einkommensschwache

Dringlichkeitsantrag an den Gemeinderat der Gemeinderatssitzung am 03.03.2017 PUK Plattform Unser Klosterneuburg  Gegenstand: Dringlicher Antrag: Geförderte Vereine verpflichten sich zur Gewährung von Ermäßigungen für Personen aus einkommensschwachen Familien Sachverhalt: Klosterneuburg fördert derzeit rund 25 Sportvereine mit über 300 000 EUR jährlich – wobei 200 000 davon an die Dukes gehen. Die Mitgliedsbeiträge sind mitunter relativ…
Mehr lesen

Familien werden zu Schulstart übermäßig belastet – PUK beantragt Förderung für Einkommensschwache

Teure Schulsachen, teure Sportkurse Der Schulstart reißt jedes Jahr ein Loch ins Geldbörsel der Erziehungsberechtigten: Zwischen 100 und 300 EUR kostet die Anschaffung diverser Hefte und Schreibutensilien pro Kind. Dazu kommen auch die Semestergebühren für Sportkurse und eventuelle Kulturabos für Kinder. „Als Mutter dreier Kinder ist das auch für mich eine finanzielle Herausforderung“, so Gemeinderätin…
Mehr lesen