Kategorie Archive: sticky

Mehr Frauen in die Politik

Wo bleiben die Politikerinnen in Klosterneuburg? Eine Reflexion von Teresa Arrieta Die Anzahl weiblicher Gemeinderäte wird in der nächsten Amtsperiode nicht nennenswert ansteigen. Der neue Gemeinderat setzt sich voraussichtlich aus 29 Männern und nur 12 Frauen zusammen. Fraktionen, die sich auf Bundesebene mit ihrem Einsatz für Chancengleichheit hervortun, erstaunen auf Kommunalebene mit NULL Frauenanteil -…
Mehr lesen

Rettet den Weißen Hof! Klosterneuburg Radio Podcast

https://soundcloud.com/klosterneuburg-radio/rettet-den-weissen-hof-vp-und Susanne Prager-Schugardt ist querschnittgelähmt und war sechs Monate lang Patientin des Weißen Hofes. Das großartige Team hat ihr das Leben gerettet, heute kann sie ein normales Leben führen. Sie ist Mitinitiatorin der Petition zur Rettung des Weißen Hofes, die innerhalb weniger Tag über 11.000 Unterschriften, Tendenz steigend, erzielte. Teresa Arrieta hat mir ihr gesprochen,…
Mehr lesen

B14 Sperre ab Ende April: Lösungen von PUK Verkehrsstadtrat Kehrer für Klosterneuburg

https://youtu.be/zjWtBvaGQrU Offizielle Kurzinfo der Stadt Wien zu den Daten und Fakten hier nachlesen LINK B14 Baustelle: bestmögliche Lösungen Ab Frühjahr 2020 werden zwei Fahrspuren derB14 zwischen Donauwarte und Kahlenbergerdorf für fast zwei Jahre gesperrt, weil die Stadt Wien die Hangbücke dort saniert. Staus sind vorprogrammiert. Aber PUK Verkehrsstadtrat Kehrer hat in enger Abstimmung mit der…
Mehr lesen

Erhalt des Weißen Hofs muss Priorität haben

PUK fragt: wo bleibt proaktives Handeln des Bürgermeisters? Die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage offenbart, dass das Rehab-Zentrum Weißer Hof der AUVA mit 2026 aus Klosterneuburg abgesiedelt werden können. Neben mehr als 200 PatientInnen bedeutet das das Aus für rund 300 Arbeitsplätze. Die Liegenschaft um den Weißen Hof wurde in der Vergangenheit heiß diskutiert. Das Projekt…
Mehr lesen

PUK fordert mehr Kinderkrippen für Klosterneuburg

GR Teresa Arrieta Mehr Kinderkrippenplätze für weniger Geld aber in gleicher Qualität wie private Krippenbetreiber fordert Gemeinderätin Teresa Arrieta von der PUK. “Derzeit müssen Frauen, die rasch wieder arbeiten gehen müssen, trotzdem zu Hause bleiben oder auf Tagesmütter oder andere Gemeinden wie Wien ausweichen. Denn Krippenplätze sind entweder zu teuer oder ausgebucht”, so Arrieta. Geschätzt…
Mehr lesen

Betreuungsnotstand im Kindergarten Kierling

GR Teresa Arrieta Gemeinde spart Geld auf Kosten der Kinder. Betreuungsnotstand beim Personal, Kinder schwitzen in Kierling auch im Winter wegen verglaster Front. Nun kommt die Grippezeit, und der Betreuungsnotstand bei den Pädagogen ist besonders akut. Zu wenige PädagogInnen Die von der Gemeinde engagierten 7 Springerinnen reichen nicht aus, am Beispiel Kindergarten Kierling: dort sind…
Mehr lesen

Vorzugsstimmen Wahlkampf ist Irreführung der WählerInnen

Derzeit sammeln zahlreiche Kandidaten in Klosterneuburg überwiegend der ÖVP fleißig Vorzugsstimmen, um ihren Einzug in den Gemeinderat zu halten. Leider werden viele Menschen, die hier ihre Stimme vergeben, diese umsonst vergeben, denn die Erfahrung zeigt, dass auch Kandidaten mit vielen Vorzugsstimmen oftmals keine Gemeinderäte werden. Eine Vorzugsstimme für den Kandidaten X ist und bleibt eine…
Mehr lesen

Gemeindegelder in NÖ – wo bleibt die Transparenz?

https://soundcloud.com/klosterneuburg-radio/gemeindegelder-in In Niederösterreich vertreten Gemeindevertreterverbände die Interessen der Gemeinderäte. Nur in NÖ und im Burgenland sind sie parteipolitisch organisiert, in den anderen Bundesländern sind sie überparteilich. Dieser Verbände erhalten jährlich Millionbeträge von der steuerzahlenden Bevölkerung. Der ÖVP Gemeindebund erhält ca 5 Millionen jährlich, um ein Beispiel zu nennen, und beschäft dafür ein eigenes Verwaltungsteam. An…
Mehr lesen

Radlobby hat uns vor der Wahl befragt

http://www.radlobby.org/noe/wahlkompass-klosterneuburg-2020/?fbclid=IwAR0lCO3PWXsUhFWgiT7Xs-DFP3plidkpe5LE35j3CxcKipIU1BuRdCVQGLI Wir haben die Fragen der Radlobby beantwortet: Johannes Kehrer als Verkehrsstadtrat der PUK und Gemeinderat Stefan Hehberger als Gründungsmitglied des Forum Radverkehrs und ausgebildeter Radverkehrsbeauftragter (weitere Infos: https://unser- klosterneuburg.at/…/stefan-hehberger-nun-kommunaler-fahrra…/ ) hat in Abstimmung mit dem Forum Radverkehr und in Hinsicht auf die umsetzungsbereiten Projekte für das kommende Jahr gut 500.000 Euro für den Radverkehr budgetiert, in…
Mehr lesen