Kategorie Archive: Verkehr

PUK sammelt 780 Unterschriften gegen weniger Zughalte sowie für Viertelstunden ÖBB-Takt und formuliert Resolution an Land NÖ – Presseaussendung

„Über 780 Personen sagen nein zu weniger Zughalten und ja zu einem Viertelstundentakt auf der S40!“, ist PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer begeistert. Er und seine PUK-KollegInnen haben in den letzten Wochen eine Unterschriftenaktion mit großem Echo organisiert. Denn der mit 13. Dezember in Kraft tretende Winterfahrplan der ÖBB wartet für PendlerInnen aus Klosterneuburg mit einer bösen…
Mehr lesen

ÖBB Fahrplanänderungen als Schlag ins Gesicht – Stadtrat Kehrer ergreift die Initiative (Presseaussendung)

(Klosterneuburg, 12.10.15) Der mit 13. Dezember in Kraft tretende Winterfahrplan der ÖBB wartet für PendlerInnen aus Klosterneuburg mit einer bösen Überraschung auf. Alle Regionalzüge und Regionalexpresse der ÖBB sollen demnach künftig in Klosterneuburg-Kierling durchfahren. Alleine in der Morgenspitze bis 9 Uhr fallen somit in Klosterneuburg-Kierling 6 Zughalte „schneller“ Regionalzüge Richtung Wien weg. Bei stets steigenden…
Mehr lesen

Blog zu Wien-Umgebung Auflösung: Die gefühlte Demontage unserer Stadt

Von Johannes Kehrer. Gleich von mehreren Seiten widerfährt Klosterneuburg dieser Tage (zumindest gefühlte) Ungerechtigkeit. Nachdem die ÖBB vor kurzem verkündete, dass eine Vielzahl an Zügen in Klosterneuburg künftig nicht mehr halten werden, wird nun völlig überraschend der Bezirk Wien-Umgebung zerschlagen und auf andere Bezirke aufgeteilt. Die Hauptstadt des Bezirks mit der zweitgrößten Kaufkraft in ganz…
Mehr lesen

Wien-PendlerInnen radeln ab jetzt leichter zur Zone 100

                                Von Gemeinderat Stefan Hehberger. Wozu sollte man als Klosterneuburger RadfahrerIn zwei Öffi-Zonen kaufen, wenn man bequem zur Wiengrenze radeln kann? Seit diesem Sommer geht es noch leichter, und das kam so: Es begann 2014, von meinem Wohnviertel am Kollersteig…
Mehr lesen

Forum Radverkehr – eine Erfolgsstory?

Von Gerhard Allgäuer. Nun fand das Forum Radverkehr erstmals in der Funktionsperiode des neuen Verkehrsstadtrates Dipl. Ing. Johannes Kehrer statt. Es war sehr erfreulich, einen jungen und engagierten Verkehrsstadtrat am Werk zu erleben, der darüber hinaus ein fundierter Verkehrsexperte ist - er arbeitet als Assistent am „Institut für Eisenbahnwesen, Verkehrswirtschaft und Seilbahnen“ der TU Wien. Trotzdem ist…
Mehr lesen

iBurg Videointerview mit Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer

2010 begann die Erfolgsstory von DI Johannes Kehrer. Mit der Liste SAU (Sozial Aktiv Unabhängig) zog er in den Gemeinderat ein. 1 Mandat. 5 Jahre sammelte er quasi als Einzelgänger Erfahrung in Klosterneuburgs Kommunalpolitik. Vor der Wahl 2015 dann der Paukenschlag: Kehrer, und damit die Liste SAU, fusioniert mit der PUK (Plattform Unser Klosterneuburg). Bei…
Mehr lesen

Kandidatenvideo: Energiewende jetzt! Stefan Hehberger

Stefan Hehberger ist auf drittem Listenplatz im Team der PUK SpitzenkandidatInnen zum Gemeinderat. Er ist Experte für Alternative Energie und lebt das auch in der Praxis. Er hat am Dach seines Hauses seit 17 Jahren Solarpaneele installiert, er hat eine Brauchwasseranlage und er ist stolzer Fahrer eines Elektroautos. Im Video spricht er über seine Ziele,…
Mehr lesen

Mehr Leben in die Stadt, weniger verbauen! Kandidatenvideo Johannes Kehrer

Dipl. Ing. Johannes Kehrer, bisher Liste SAU, kandidiert nun für die PUK auf Listenplatz nr.2 nach Teresa Arrieta. Als Verkehrswissenschaftler setzt er sich für eine verkehrsberuhigte, lebendige Stadt ein, mit vielen Geschäften, mit gut abgestimmten Zügen und Bussen, und wo nicht einfach zubetonniert wird auf Basis reiner Gewinnmaximierung.
Mehr lesen

Blog Mobilität: U4 bis hier ist bloß die halbe Wahrheit

Von Johannes Kehrer. Eine U4 Verlängerung bis Klosterneuburg steigert den Pendlerverkehr In Wahlkampfzeiten wird wieder laut über eine Verlängerungen der U4 in Richtung Klosterneuburg nachgedacht. Dass es sich hier um ein Projekt mit Kosten in Milliardenhöhe dreht, wird weniger laut hinausposaunt. Dass solche Summen in diesen Zeiten nicht aufzubringen sind, auch nicht. Als Verkehrswissenschaftler bezweifle…
Mehr lesen