Mehr als Oper und Heurige – Vielfalt statt Einfalt

Ziele kultureller Vielfalt

▶ Kulturelle Vielfalt ist zentral für die Schaffung einer Identität für Klosterneuburg.

▶ Alternative Kultur wird ebenso gefördert wie Hochkultur.

▶ Kultur im öffentlichen Raum: Straßen und Plätze werden durch Installationen belebt (Plastiken, Events, bildnerische Kunst, Konzer- te, Lesungen, Speaker’s Corner...).

Multifunktionales Kulturzentrum

▶ Veranstalter, Initiativen und Gruppen werden unterstützt, Veranstaltungen in gemeindeeigenen Kulturzentren zu organisieren.

▶ Ein Kulturcafé wird zum Vernetzungsknoten für KünstlerInnen.

▶ Das wiedereröffnete Kino bietet eine qualitativ hochwertige Programmkino-Schiene.

▶ Gut ausgestattete Proberäume für Musikgruppen sind in ausreichender Zahl vorhanden.

▶ Gesang, Tanz, Literatur, Clubbing und Sprachunterricht finden Platz.

Chancen ergreifen

▶ Schon etablierte Feste (Jungwinzerfest, Höfefest...) werden z.B. durch ein Straßenkünstler-Festival ergänzt.

▶ Soziale Integration wird dadurch erreicht, dass verschiedene Bevölkerungsgruppen – Alteingesessene, Zugezogene, Jugendliche, Oldies – gemeinsam Projekte entwickeln. Ein preisgekröntes Vorbild ist „Grenzenlos Kochen“ aus St. Andrä-Wördern.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.