Podcast Klosterneuburg Radio: Bahnhofsgarten Kritzendorf – Gemeinsam Natur gestalten, ein Erfolgsprojekt mit PUK Unterstützung

Seit 11 Jahren gibt es den wunderschönen Bahnhofsgarten Kritzendorf, initiiert von Edith Czernilofsky und Augustine Mühlehner. Aus den Reihen der PUK haben diese zwei Frauen eine Ausbildung zu Natur- und Landschaftsführerinnen absolviert. Es wurde ein Verein gegründet, der dann mit Unterstützung von Bund, Land NÖ und Europäischer Union für Gruppen von SchülerInnen und Erwachsenen ein Programm von geführten Naturwanderungen anbietet. Inzwischen wurde ein Vereinslokal im Bahnhof Kritzendorf gemietet und mit Einverständnis der ÖBB aus Eigenmitteln ein umfangreicher Gemeinschaftsgarten geschaffen, in welchem viel Anschauungsmaterial zu finden ist.

Eine große Hilfe für die Entwicklung des Bahnhofsgartens bedeutete das EU-Projekt von 2009-2011, das von EU und Land NÖ finanziert wurde. Auch die Gemeinde Klosterneuburg unterstützt das Projekt seit mehreren Jahren regelmäßig durch Subventionen sowie durch die Verleihung des Umweltpreises 2018. Insgesamt sind also neben der Haupt-Akteurin Edith Czernilofsky viele Menschen und Institutionen an dieser Erfolgsgeschichte beteiligt: als Partner die ÖBB, in tatkräftiger Weise die PUK-Frauengruppe und der Verein, mehrere HelferInnen, der PUK Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer, PUK Gemeinderat Stefan Hehberger und finanziell die Gemeinde Klosterneuburg, die EU und das Land Niederösterreich.

www.natur-kunst-vermittlung.at

Virales ÖBB Video des Bahnhofsgartens 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben