Schlagwort-Archive: Presseaussendung

Presseaussendung: PUK kritisiert großflächige Schlägerungen im Klosterneuburger Auwald

PUK fordert Gemeinwohl vor Gewinnstreben Ein Ende der Zerstörung in der Klosterneuburger Au fordert die BürgerInnenliste PUK. Denn die Baumfällungen werden immer radikaler: ein mehrere tausend Quadratmeter riesiges Auwaldstück wurde nahe dem Uferhaus komplett geschlägert. In Richtung Fischer Gaststube gibt es auch mehrere kleinere Kahlschläge und in den letzten Jahren wurde generell in der Au…
Mehr lesen

Presseaussendung: Flüchtlingsheim Greifenstein: Betreuung, nicht Bewachung

[caption id="attachment_5704" align="alignnone" width="604"] PUK Sprecherin Teresa Arrieta[/caption] PUK Sprecherin Teresa Arrieta fordert mehr Verständnis für seelische Not Wenn in der NÖN durch SPÖ Stadtrat Karl Schmid nun wieder der Ruf nach mehr Securities für Greifenstein laut wird, dann heißt das: die Jugendlichen im Heim in Greifenstein werden vorwiegend als Sicherheitsrisiko oder als Kontrollobjekte gesehen.…
Mehr lesen

Bürgerin bewirkt mit Unterschriftenliste Verkehrsberuhigung in Kritzendorf

[caption id="attachment_5804" align="alignnone" width="604"] Zsofi Schmitz übergibt die Unterschriften an Johannes Kehrer[/caption] 867 BürgerInnen unterzeichneten für eine kindersichere Hauptstraße Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit in der Nähe des Amtshauses und ein ständiges Gefühl von Unsicherheit für Radfahrende und Fußgänger: All das hat die Kritzendorferin Zsòfi Schmitz bewogen, im Sommer Kontakt mit der BürgerInnenliste PUK Verkehrsstadtrat…
Mehr lesen

Radwege Petition Übergabe an Bürgermeister Schmuckenschlager

Bürgermeister zeigt wenig Verständnis für Anliegen der radfahrenden Bevölkerung Am Mi, den 16. Jänner vormittags übergab das Forum Radverkehr eine Petition zum Ausbau des Budgets für Radwege an Bürgermeister Schmuckenschlager. Die Übergabe gestaltete sich aktionistisch. Die Gruppe hupte mit mitgebrachten Fahrradklingeln, dem Bürgermeister wurde von allen eine rote Karte gezeigt. [caption id="attachment_5685" align="alignnone" width="604"] Forum…
Mehr lesen

Übergabe Petition Radwegeausbau an Bürgermeister Schmuckenschlager

[caption id="attachment_3926" align="alignnone" width="748"] GR Stefan Hehberger am Fahrrad[/caption] Presseeinladung Petitionsübergabe: 5000 EUR sind ein Hohn! Morgen Übergabe Petition mit Unterschriften an Bürgermeister Schmuckenschlager Forum Radverkehr fordert mehr Budget für Ausbau Radwege.  Morgen, 10.45h übergibt das Forum Radverkehr eine Petition mit Unterschriften an Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager. Gefordert wird mehr Geld für den Ausbau der…
Mehr lesen

Warum wir am Rotkäppchen Syndrom leiden – NÖ-Resolution gegen Wolf

[caption id="attachment_5398" align="alignright" width="300"] Teresa Arrieta[/caption] "Anscheinend haben viele von uns Angst, vor dem Wolf gefressen zu werden - das kommt jedoch eher in der Märchenwelt vor", so PUK-Sprecherin Teresa Arrieta. Anlass ist ein NÖ-Resolution zur "Anpassung des Schutzstatus des Wolfes", die nun im Klosterneuburger Gemeinderat mehrheitlich beschlossen wurde – gegen die Stimmen der PUK…
Mehr lesen

Stadtrat-Rochaden für PUK verwunderlich:

ÖVP positioniert sich für Wahlkampf – ohne Rücksicht auf Qualifikation (Klosterneuburg, 15.10.18) Die angekündigte Personalrochade der ÖVP, bei der nicht weniger als 4 Stadtratsposten neu besetzt werden, stößt bei der PUK auf Verwunderung. „Hier werden offenbar gewisse Mandatare in Stellung für den Wahlkampf gebracht, ohne Rücksicht auf deren Qualifizierung für das jeweilige Ressort - das…
Mehr lesen

Auftragsvergabe mit Interessenskonflikt bei E-Tankstellen

Das unkoordinierte Vorgehen der Stadt in Bezug auf den Ladestellen-Ausbau für E-Fahrzeuge ist PUK- Gemeinderat Stefan Hehberger bereits seit seinem Einzug ins Rathaus 2015 ein Dorn im Auge. „Derzeit werden die beklagenswert wenigen Ladestellen von vier unterschiedlichen Unternehmen betrieben, seitens der Gemeinde wird nur ein Standort betrieben“ erläutert Hehberger, der selbst E-Autofahrer ist, die Situation.…
Mehr lesen

Verkehr als Schreckgespenst im Pionierviertel?

PUK-Verkehrsstadtrat ruft zur Besinnung auf sachliche Diskussion In den letzten Gemeinderatssitzungen wurde heftig ums künftige Pionierviertel auf den ehemaligen Kasernengründen diskutiert. Wichtig ist die Umsetzung des Mobilitätskonzeptes um Verkehrsprobleme zu verhindern. Versachlichung der Debatte notwendig „Wichtig ist es, die Diskussion wieder auf den Boden der Tatsachen zu holen“, so PUK-Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer. „Das vorliegende Mobilitätskonzept…
Mehr lesen