Soziales

Soziales

Sozialhilfen der Stadtregierung in Corona Zeiten : Von rascher, unbürokratischer Hilfe keine Spur

Die medienwirksam angekündigten Covid-19-Hilfsfonds von Klosterneuburg lassen Transparenz und klare Regeln vermissen. Auf Initiative von Elisabeth Beer wurde gemeinsam mit den Grünen Anfang März ein „Dringlicher Antrag“ zu Überbrückungshilfen für KlosterneuburgerInnen eingebracht. Dieser wurde – was wohl ein Krisen-Phänomen ist – auch von allen Fraktionen vorbehaltlos unterstützt. Medial hatte die Koalitionsregierung Sozialmaßnahmen bereits zuvor groß …

Sozialhilfen der Stadtregierung in Corona Zeiten : Von rascher, unbürokratischer Hilfe keine Spur

Mehr Frauen in die Politik

Wo bleiben die Politikerinnen in Klosterneuburg? Eine Reflexion von Teresa Arrieta Die Anzahl weiblicher Gemeinderäte wird in der nächsten Amtsperiode nicht nennenswert ansteigen. Der neue Gemeinderat setzt sich voraussichtlich aus 29 Männern und nur 12 Frauen zusammen. Fraktionen, die sich auf Bundesebene mit ihrem Einsatz für Chancengleichheit hervortun, erstaunen auf Kommunalebene mit NULL Frauenanteil – …

Mehr Frauen in die Politik

PUK fordert mehr Kinderkrippen für Klosterneuburg

Mehr Kinderkrippenplätze für weniger Geld aber in gleicher Qualität wie private Krippenbetreiber fordert Gemeinderätin Teresa Arrieta von der PUK. “Derzeit müssen Frauen, die rasch wieder arbeiten gehen müssen, trotzdem zu Hause bleiben oder auf Tagesmütter oder andere Gemeinden wie Wien ausweichen. Denn Krippenplätze sind entweder zu teuer oder ausgebucht”, so Arrieta. Geschätzt ein Drittel aller …

PUK fordert mehr Kinderkrippen für Klosterneuburg

Betreuungsnotstand im Kindergarten Kierling

Gemeinde spart Geld auf Kosten der Kinder. Betreuungsnotstand beim Personal, Kinder schwitzen in Kierling auch im Winter wegen verglaster Front. Nun kommt die Grippezeit, und der Betreuungsnotstand bei den Pädagogen ist besonders akut. Zu wenige PädagogInnen Die von der Gemeinde engagierten 7 Springerinnen reichen nicht aus, am Beispiel Kindergarten Kierling: dort sind die Pädagoginnen bei …

Betreuungsnotstand im Kindergarten Kierling

Presseaussendung: Flüchtlingsheim Greifenstein: Betreuung, nicht Bewachung

PUK Sprecherin Teresa Arrieta fordert mehr Verständnis für seelische Not Wenn in der NÖN durch SPÖ Stadtrat Karl Schmid nun wieder der Ruf nach mehr Securities für Greifenstein laut wird, dann heißt das: die Jugendlichen im Heim in Greifenstein werden vorwiegend als Sicherheitsrisiko oder als Kontrollobjekte gesehen. Doch Sicherheit gibt es nur dort, wo junge …

Presseaussendung: Flüchtlingsheim Greifenstein: Betreuung, nicht Bewachung

Flüchtlingsheim Greifenstein – Jugendliche zwischen allen Stühlen

Eine Landesregierung ohne Verständnis für seelische Not Von Teresa Arrieta Heim im Brennpunkt der Kritik – das Beispiel des wiedereröffneten Heims für Minderjährige Geflüchtete in Greifenstein zeigt, dass die Debatte aufgrund der öffentlichen politische Hetze nur noch von Misstrauen bestimmt wird. Was Jugendliche wirklich brauchen, wird vergessen. Horden, die bei uns einfallen Bereits im Klosterneuburger …

Flüchtlingsheim Greifenstein – Jugendliche zwischen allen Stühlen

Wenn Männer würgen und treten – Erfahrungsbericht einer Kritzendorferin, die sich wehrte im Klosterneuburg Radio

Hier Podcast anhören ↓ Österreich führt den traurigen Europa-Rekord bei Frauenmorden – nämlich 41 Frauen im Jahr 2018. Auch dieses Jahr haben bereits 4 Mal Männer ihren Frauen, Freundinnen oder Schwestern das Leben genommen – drei davon in Niederösterreich. Besitzdenken von Männern Gründe sind im Besitzdenken und Dominanzverhalten von Männern zu suchen. Verunsicherte Männer können morden. …

Wenn Männer würgen und treten – Erfahrungsbericht einer Kritzendorferin, die sich wehrte im Klosterneuburg Radio

Gewalt an Frauen in Klosterneuburg – Darüber reden, sich wehren

Wenn dein Partner dich oder die Kinder bedroht, einschüchtert, schlägt, oder auf andere Weise misshandelt, wehr dich und wende dich an die Frauen-Helpline 0800 222 555 und in der Akutsituation an die Polizei (133).  Wie viele Klosterneuburgerinnen werden von ihren Männern geschlagen, misshandelt, gedemütigt? Und wie viele wagen es, die Polizei zu rufen, eine Wegweisung …

Gewalt an Frauen in Klosterneuburg – Darüber reden, sich wehren

Judo ist meine Leidenschaft: Anika Schicho, 16jährige Staatsmeisterin im Klosterneuburg Radio

Im Podcast Porträt der jungen Sportlerin anhören  Der 16jährigen Klosterneuburger Judomeisterin Anika Schicho ist gestern, am 27. Oktober 2018, eine Sensation gelungen: sie hat zum zweiten Mal den österreichischen Staatsmeisterschafts-Titel errungen und ist somit die jüngste zweifache Doppelstaatsmeisterin aller Zeiten im österreichischen Judo. Anika Schicho ist in Klosterneuburg aufgewachsen und besucht nun das Sportleistungszentrum …

Judo ist meine Leidenschaft: Anika Schicho, 16jährige Staatsmeisterin im Klosterneuburg Radio

Mehr vom Kuchen im Klosterneuburg Radio – Klosterneuburgerinnen unterschreiben das Frauenvolksbegehren

Frauen in Klosterneuburg rufen dazu auf, das Frauenvolksbegehren zu unterschreiben. Marion Breiter ist Sozialwissenschaftlerin, Isabella Farkasch ist Künstlerin, Unternehmerin und war alleinerziehend – beide wohnen in Kritzendorf. Im Gespräch mit Teresa Arrieta erörtern sie, was Klosterneuburger Frauen alles brauchen. Klosterneuburger Familien, hiervon vor allem Ein-Eltern Familien, benötigen längere Kindergartenöffnungszeiten und weniger Schließtage zu Ferienzeiten sowie kostengünstige …

Mehr vom Kuchen im Klosterneuburg Radio – Klosterneuburgerinnen unterschreiben das Frauenvolksbegehren

Scroll to Top