Mobilität

30er in Klosterneuburg flächendeckend: Langjähriges PUK-Projekt auf der Zielgerade

Weit mehr als die Hälfte der Gemeindestraßen in Klosterneuburg sind verkehrsberuhigt – großteils als 30 km/h Zone. Das dient der Lebensqualität und Sicherheit der Bevölkerung. Diese Regelung auf das gesamte Straßennetz auszudehnen (ausgenommen sind Landesstraßen als Hauptachsen) war seit Jahren das erklärte Ziel von PUK Verkehrsstadtrat Kehrer: „Verkehrssicherheit, Klimaschutz, Lärm, das Unterbinden von „Schleichwegen“ aber […]

Baugesetzgebung in Klosterneuburg: Gemeinderatsbeschluss ebnet dem Ausverkauf Klosterneuburgs weiter den Weg

von Stefan Hehberger, Mitglied im Planungsausschuss KlosterneuburgIn der letzten Gemeinderatssitzung am 20.11.2020 wurde das zweite Auflageverfahren zu den neuen Bebauungsvorschriften durch die Stimmen von ÖVP, Neos und Grünen beschlossen. Wir von der PUK sind enttäuscht über die hier offenbar werdende Mutlosigkeit. Denn im aktuell gültigen Stadtentwicklungskonzept, das voriges Jahr von den Fraktionen beschlossen wurde, hieß […]

Schluss mit dem kalten Baulandgewinn in Klosterneuburg – PUK bereitet Gemeinderatsantrag vor

Die PUK fordert in einem Dringlichkeitsantrag zur nächsten Gemeinderatssitzung am 3. Juli einen STOPP der derzeitigen  “Nuller” Regelung in Klosterneuburg, die das Filettieren und die Widmungsweitergabe von 2WE ermöglicht und so auch den kalten Baulandzugewinn. Wie viele überdimensionierte Bauprojekte in Randlagen will die Stadt noch dulden, bevor endlich die Konsequenzen gezogen werden? Baudichte erhöhen, Gewinne […]

Erfolg im Gemeinderat: PUK setzt Schritt zur Verhinderung weiterer Bausünden im Grünland

In der gestrigen Gemeinderatsitzung hat die PUK – angestoßen durch das wahnwitzige Bauprojekt im Grünland am Kollersteig („Schwebendes Haus“) – einen Dringlichkeitsantrag mit Maßnahmen eingebracht, um eine weitere Biegung der Bauordnung zu verhindern. Diese Maßnahmen betreffen Rahmenbedingungen zur Etablierung einer Bausperre, vorläufig keine weitere GEB Widmung, sowie eine Resolution zur Reformierung der nö Bauordnung zu […]

Das schwebende Haus im Grünland von Klosterneuburg – neue Recherchen

von Stefan Hehberger Wer steht hinter dem Neubau am Kollersteig 135, der die Gemüter erregt? Eine Internetrecherche gibt Auskunft auf der Homepage des Bauträgers. Der Firmeninhaber ist zugleich Massenermittler, Kalkulant, Baumeister, Planer, Makler, Arbeitskräfteüberlasser, Bauträger und Hausverwalter. Er kündigt als große Überschrift auf den im Web veröffentlichten Plänen an, mit seinem Team „das Optimum“ aus […]

Die schwebende Hütte von Klosterneuburg: wie der Bauwahn skurrile Blüten treibt

Von GR Stefan Hehberger Für Außenstehende ist es kaum zu glauben was sich derzeit am Kollersteig an der Grenze zum Wienerwald im Grünland von Klosterneuburg abspielt. Gemunkelt wurde ja schon länger, dass sich auf den verwilderten Grundstücken mit der kleinen, alten Holzhütte etwas abspielt. Schwarze, verdunkelte Großlimousinen (mit dem Stern und dem W für Wien […]
Nach oben scrollen